Folge uns

Android

Offiziell: Dunkles Design für Google Kalender und Notizen für Android ist da

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Kalender Dark Mode Android

Google kündigt für weitere eigene Android-Apps an, dass der „Dark Mode“ (Dunkles Design) ab sofort zur Verfügung gestellt wird. Über die kommenden Tage wird der neue und optionale Style für die Apps Notizen und Kalender angeboten, teilt das Unternehmen im hauseigenen G Suite-Blog mit. Etwas Geduld ist von euch dennoch gefordert, denn die Neuerung steht zumindest bei mir auf den Geräten noch nicht zur Verfügung.

Google Keep Dark Mode Android

Sobald die Funktion verfügbar ist, kann man die Option jeweils in den Einstellungen der Apps aktivieren. Bei neueren Android-Versionen kann das dunkle Design auch an den Systemeinstellungen orientiert sein, wenn ihr zum Beispiel den Energiesparmodus oder Nachtmodus für das System aktiviert habt.

„Der Dunkelmodus für den Kalender wird auf Geräten mit Android N + (d. H. Nougat und neueren Versionen) unterstützt. Benutzer von Android Q können ihr Betriebssystem in den Dunklen Modus versetzen. Dies bedeutet, dass sich der Kalender und alle anderen Apps standardmäßig im Dunklen Modus befinden. Wenn Benutzer nicht ihr System im Modus Dunkel haben, können sie den dunklen Modus in den Kalendereinstellungen aktivieren. Bei Geräten vor Android Q können Benutzer den Kalender so konfigurieren, dass er in den Dunklen Modus wechselt, wenn das Gerät in den Batteriesparmodus wechselt.“

Da immer mehr Smartphones mit AMOLED-Displays ausgestattet sind, bin ich ein großer Fan der langsam weit verbreiteten Neuerung. Ich nutze gerne eher den dunklen Style, der auf mich angenehmer wirkt und auch positiv für den Akku ist.

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge