Folge uns

Android

PEARL Touchlet X10: Neues Tablet mit 9,7 Zoll Display und Ice Cream Sandwich für nur 230 Euro

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

px-8780_front_2-2-488x620

PEARL hat mit dem heutigen Tag gleich auch ein neues Tablet präsentiert, eigentlich wollte ich gerade über ein Gerät von Lenovo schreiben, doch das neue Touchlet X10 scheint gar nicht so uninteressant. Unverkennbar ist natürlich, PEARL lässt in Asien fertigen und die Jungs dort stehen auf das Apple iPad, weshalb die Nähe zum Klassenprimus vor allem auf der Rückseite kaum zu übersehen ist. Das neue Tablet wird ab Mitte Mai ausgeliefert, bestellt werden kann ab sofort.

Die technischen Daten sind nicht überragend aber das erwartet man für 200 Euro Kampfpreis auch nicht (inzwischen auf 230 Euro erhöht), denn was man dafür bekommt ist dennoch sehr nett. Wer sich etwas auskennt, der weiß, es könnte hier tatsächlich das alte iPad-Display zum Einsatz kommen und ich glaube mich daran zu erinnern, dass uns das auch auf der CeBIT gesagt wurde, will mich da jetzt aber nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. Die restliche Ausstattung ist auf jeden Fall umfangreich und lässt kaum Wünsche offen. [via]

  • 9,7″-/ 24,6cm IPS-Display (kapazitiv, 400 cdm², 1024 x 768 Pixel)
  • 1 GB Arbeitsspeicher, Datenspeicher via microSD
  • Keine genaueren Daten zum Prozessor
  • Android 4.0 (Ice Cream Sandwich)
  • Volle Flash 11-Unterstützung für Videoportale und Websites
  • FullHD über Fernseher und Beamer mit 3D-fähigem HDMI-Anschluss
  • 2,0 MP für Videotelefonie/Webcam, 5,0 MP für Videos und Fotos
  • Mini-USB, WLAN & 3G UMTS per USB-Surfstick
  • 3,7 V Li-Ion-Akku: 6.500 mAh
  • Mini-HDMI, Mini-USB mit Host-Funktion, Netzteil, 3,5-mm-Audioklinke
  • Maße: 190 x 242 x 12 mm, 600 g

[button link=“http://www.pearl.de/a-PX8780-1540.shtml?query=touchlet+x10″ bg_color=“red“ window=“yes“]Touchlet X10 bei PEARL[/button]

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Tablets[/asa_collection]

20 Kommentare

20 Comments

  1. Phil

    10. April 2012 at 11:15

    Hört sich doch gut an ! Falls es nix taugt, kann man es ja immer noch zurückschicken.

  2. Oliver Ecker

    11. April 2012 at 17:35

    Bei Pearl steht die Kiste für 229,90 €, nicht für 199,00 € – noch nicht ausgeliefert und schon saftige 15 % Preiserhöhung – SCH… !

    • Denny Fischer

      11. April 2012 at 17:39

      Wurde gestern erhöht, noch nicht nachgetragen, danke für die Erinnerung :D

  3. Josef Ehrlich

    11. April 2012 at 21:56

    229,90 € würde ich in der Überschrift und dem Text auf 230 € aufrunden und nicht auf 220 € abrunden. ;-))

  4. Gast

    18. April 2012 at 07:57

    mittlerweile gibt es das modell gar nicht mehr

  5. Josef Ehrlich

    18. April 2012 at 10:43

    Das X5 und das X7Gs auch nicht.

    Was da wohl los ist?

  6. Markus Beckschulte

    10. Mai 2012 at 19:49

    Im neuen Prospekt von Pearl steht, das ein "1,2 Ghz Multimedia Prozessor" im Gerät arbeitet. Zu Dual- oder Single-Core sind keine Angaben gemacht, ich glaub aber wegen dem Preis eher an Single-Core.
    Zum Vergleich: Das X7 hat einen 1Ghz Prozessor, wie das X7Gs.

    • Markus Beckschulte

      10. Mai 2012 at 19:50

      ich meine nicht das X7, sondern das X5. sry :)

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      10. Mai 2012 at 20:05

      Uns wurden damals die Geräte auf der CeBIT erstmals vorgestellt, da war noch nicht mal die Zusammenstellung zu 100 Prozent fest, definitiv aber Single-Core-Prozessor.

  7. xandru

    31. Mai 2012 at 13:04

    steht alles auf recht wackligen beinen. Bisher konnte ich auf keiner Seite herausfinden was sich hinter diesem Gerät für ein Prozessor genau verbirgt. Ganz zu schweigen dass ich auf dieses Gerät nur über eine Android Zeitschrift gekommen bin in der nicht mal erwähnt wird dass die CPU Leistung nicht klar ist…..

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      31. Mai 2012 at 14:02

      Das ist meist so, weil es fertige „Bausätze“ von chinesischen Herstellern sind, die dann billig eingekauft werden.

      • Lars Wille

        7. Juni 2012 at 12:56

        Hallo,

        Nur um mal Lichts ins Dunkel zu bringen, das Touchlet X5 & X10 besitzen beide einen Cortex A8 Prozessor das X5 hat 1ghz singlecore auf 512mb ram (ddr3) und das X10 1,2ghz singlecore auf 1gb ram(ddr3)

        Habe beide Tablets bei mir und kann sagen das der Prozessor für den Preis absolut in orndung ist!
        Einzig beim X5 bin ich vom arbeitsspeicher enttäucht aber hey es kostet ja auch nur 99 euro da kann man echt nicht viel erwarten ;D

        Es ist aber wie es ist, das X10 ist für seine 230€ ein absoluter konkurrenz killer!

        Mfg L.w

      • Peter Lesche

        11. Juni 2012 at 19:01

        Hallo,
        Habe mir auch das X10 gekauft ich habe 2 USB Surfsticks Medion und 1und1 aber beide nimmt das Gerät nicht an, welchen Stick brauche ich da ?
        Mlg P.L

      • Denny Fischer

        Denny Fischer

        11. Juni 2012 at 19:34

        Versuche bei Pearl nachzufragen, die müssens wissen.

  8. Achim

    7. Juni 2012 at 15:42

    Frage: Ruckelt das X10 denn bei der Bedienung oder ist davon kaum was zu merken?
    und? Hat man Zugriff auf den Google Play Store oder ist da so eine blöde abgespeckte Version drauf?
    danke?

  9. Lars Wille

    7. Juni 2012 at 19:58

    Nein, weder das X5 noch das x10 ruckeln im "normalen" betrieb. Klar kann es hinn und wieder mal vorkommen das ein Prozess der irgendwo im system läuft mal etwas mehr leistung brauch aber das konnte ich bis jetzt nicht feststellen.

    Was den Google Playstore angeht auch hier kann ich dich beruhgigen, der ist vorinstaliert und steht auch in vollem umfang zur verfügung.
    Ich muss allerdings dazusagen das ich auch schon von fällen gehört habe wo keine google dienste instaliert worden sind aber auch das ist kein problem, hier kann man einfach über den PC nachhelfen das nur so als kleiner tipp nebenbei ;D

    Hoffe konnte dir helfen, mfg L.W

  10. Achim

    7. Juni 2012 at 23:05

    @Lars.
    Konntest du, vielen Dank!

    Liebäugele damit, mir morgen eines zuzulegen, aber direkt vor Ort.

    Da ich schon detailierte Erfahrungen mit dem Galaxy Tab 7" sowie den iPads 1-3 vorweisen kann, werde ich mir erlauben, hier einen Vergleich zu ziehen- natürlich unter Berücksichtigung der Preisdifferenz, alles andere wäre sonst, Äpfel mit Birnen zu vergleichen….

  11. MaTT

    12. Juni 2012 at 18:13

    Das Touchlet X10 von Pearl hat einen Cortex A8 (Boxchip A10) von SoftWinner 1GHz Single-Core CPU
    und eine Mali 400 MP GPU.
    Als NAND (internen Programmspeicher) gibt die Pearl Pressestelle 4 GB an, wir haben allerdings per AnTuTu nur 1GB RAM und 1GB ROM finden können
    Gruß
    MaTT

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt