Folge uns

Android

Play Store: Neues Layout versteckt Filme, Serien, Bücher und Musik

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Play Store Header

Google testet für den Play Store mal wieder ein neues Layout, diesmal verschwinden diverse Kategorien aus der Hauptansicht. Mobil auf dem Android-Smartphone dürften in der Regel nur Apps und Spiele interessant sein, deshalb testet Google derzeit ein etwas anderes Layout des oberen Tab-Menüs. Einige Nutzer sehen dort nur noch die beiden genannten Kategorien, während die Reiter für „Filme & Serien“, „Bücher“ und „Musik“ in das Hauptmenü (linke Seite) verschwinden.

Vorher (links) vs. Nachher (rechts) – via Androidpolice

Das ist nur ein Test

Google wird hier wiedermal einen Testlauf starten. Man misst dabei die Interaktion der Nutzer, welche die Neuerung erhalten haben. Sollten die Nutzer relativ selten die anderen Menüpunkte über das Hauptmenü aufsuchen, könnten zukünftig wirklich nur noch die beiden Reiter „Apps“ und „Spiele“ ganz oben zu sehen sein.

Ich hätte gegen die abgespeckte Ansicht jedenfalls nichts, da ich die anderen Kategorien bei Google Play so gut wie nie öffne. Wie sieht das bei euch aus, reichen Apps und Spiele als Schnellzugriff?

1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Avatar

    Jonas Weber

    30. Januar 2019 at 09:21

    Auf dem Smartphone reichen die Schnellzugriffe für Apps und Spiele für mich locker aus. Wenn ich einmal in zehn Jahren einen Film über Play Filme&Serien ansehe, geht das elegant über die Play Filme&Serien-App.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt in den letzten Tagen