Folge uns

Allgemein

Reaktionen auf Facebook sorgen für neues Nutzerverhalten

Veröffentlicht

am

Facebook Reaktionen

Seit einiger Zeit gib es auf Facebook die Reaktionen als Ergänzung zur bisherigen „Gefällt mir“-Taste und diese bringen tatsächlich eine Veränderung im Verhalten der Nutzer mit sich. Na wer hätte denn das gedacht, die neuen Reaktionen, mit denen man auf Facebook seit wenigen Monaten interagieren kann, verändern höchstwahrscheinlich sogar nachhaltig das Verhalten der Nutzer. Besonders sticht die Reaktion Love heraus, denn Beiträge mit überwiegend Love-Reaktionen werden bis zu 5,5-mal häufiger als die Beiträge geteilt, die hauptsächlich mit Likes ausgestattet sind.

Generell wird Love häufiger als die anderen Reaktionen verwendet, von den Reaktionsmöglichkeiten beansprucht Love nämlich 45 % der Klicks, danach kommen Haha mit 23 %, Wow mit 13 % und Traurig sowie Wütend mit je 10 %. Die Untersuchung von 1,3 Millionen Beiträgen hat auch ergeben, dass sich die Autoren ganz besonders gezielt auf die Reaktionen Love und Wütend stürzen, diese also mit Themen, Überschriften, etc. bei den Nutzern hervorrufen wollen. Dadurch ergibt sich unterm Strich eine bis zu 3,2-fach höhere Reichweite als bei „gelikten“ Beiträgen.

Herausgefunden hat man das bei Fanpage Karma, ein professioneller Dienst für Monitoring eurer Social Media-Kanäle. Sicher interessant, wenn ihr damit auch beruflich zu tun habt. Vermutlich spielen die Reaktionen ganz besonders Kanälen wie Focus Online oder Heftig in die Karten, die nun schon seit Jahren mit – sagen wir mal – interessanten Überschriften locken.

(via KaiThrun)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt