Samsung Apps werden zu Galaxy Apps

Bildschirmfoto 2014-07-11 um 12.50.14

Samsung verpasst in diesen Tagen den Samsung Apps ein neues Branding, welches eigentlich einleuchtender ist. Da man im eigenen App-Store von Samsung für gewöhnlich Android-Apps findet, wäre natürlich die Bezeichnung Galaxy Apps nur logischer, da Galaxy bei Samsung als Android-Marke bekannt ist. Wahrscheinlich oder vielleicht aus diesem Grund gibt es jetzt das neue eben angesprochene Branding.

Wer also auf seinem Samsung-Smartphone zukünftig die Samsung Apps sucht, wird wahrscheinlich nicht mehr fündig werden, sondern muss dann nach den Galaxy Apps auf dem Homescreen oder im App-Drawer suchen.

Zudem ist Samsung jetzt mit mehreren Betriebssystemen unterwegs, weshalb eine Unterteilung für das leichtere Verständnis auch gar nicht so blöd ist.

Neben dem Namen wurde auch die Optik verändert, das Design hat man etwas modernisiert und die Performance der App soll auch besser als zuvor sein.

(via Sammobile, Sammyhub)