Samsung ist überzeugt davon, dass das klassische Smartphone der heutigen Zeit schon bald nur noch ein Auslaufmodell ist. In Südkorea hat das der Chef der mobilen Abteilung von Samsung gegenüber Journalisten geäußert (via Chip). Er sieht den heutigen Formfaktor an seine Grenzen gekommen, schon seit vielen Jahren hat sich an der etablierten Form nicht mehr […]

Samsung ist überzeugt davon, dass das klassische Smartphone der heutigen Zeit schon bald nur noch ein Auslaufmodell ist. In Südkorea hat das der Chef der mobilen Abteilung von Samsung gegenüber Journalisten geäußert (via Chip). Er sieht den heutigen Formfaktor an seine Grenzen gekommen, schon seit vielen Jahren hat sich an der etablierten Form nicht mehr viel geändert. Das Design neuer Geräte wird nur marginal anders.

Mit dem Galaxy Fold zeigt Samsung selbst schon heute, wie Smartphones der Zukunft aussehen werden. Aufgrund der flexiblen Displays wird es neue Formate für Mobilgeräte geben. Grundsätzlich wird sich die Benutzererfahrung drastisch ändern, auch weil 5G und künstliche Intelligenz immer mehr unser mobiles Leben bestimmen werden. Es sei nur eine Frage der Zeit, bis sich der Markt komplett neu ausrichtet.

Faltbare Smartphones werden kein Nischenprodukt sein

Ganz so schnell wird das aber nicht gehen. Samsung hat nach vielen Jahren Prototyp-Präsentation das erste Smartphone mit faltbarem Display zu früh au den Markt geworfen. Das zu große Risiko rächte sich schnell, das Galaxy Fold musste zurückgezogen und überarbeitet werden. Bald gibt es die revidierte Variante, wofür noch immer kein fixes Datum bekannt ist. Nur Huawei hat ein ähnlich weites Gerät vorgestellt, doch ebenfalls verschoben.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.