Folge uns

Android

Samsung Galaxy S10: Gedruckter Fingerabdruck trickst Sensor aus

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Samsung Galaxy S10 Fingerabdrucksensor

Wiedermal gibt es eine neue Variante die neuen Fingerabdrucksensoren aktueller Flaggschiff-Smartphones auszutricksen. Inzwischen kann man den Fingerabdruck per 3D-Drucker ausdrucken und damit tatsächlich die neuen Sensoren überlisten. Im Beispiel lässt sich der Sensor des Samsung Galaxy S10 umgehen, mit dem in nur wenigen Minuten gedruckten Fingerabdruck. Entnommen wurde der Fingerabdruck von einem Glas, dann wurde eine 3D-Version erstellt und diese gedruckt.

I attempted to fool the new Samsung Galaxy S10’s ultrasonic fingerprint scanner by using 3d printing. I succeeded.

Ein gezielter Angriff auf eine Person ist somit natürlich möglich, im Alltag dürfte diese Methode allerdings eher selten stattfinden. Trotzdem spannend zu sehen, wie man heute selbst diese biometrischen Sensoren mit ein paar smarten Ideen doch noch überlisten kann. Wobei das größere Problem bei der Gesichtsentsperrung liegt, die meisten Geräte lassen sich mit einfachen Fotos überlisten.

Letztlich scheint keine Methode so richtig sicher, außer ein extrem umfangreiches Passwort. Man muss aber auch abwägen, welcher Trick überhaupt im Alltag zum Einsatz kommen könnte, soll mal ein Smartphone geklaut werden. (via)

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge