갤럭시3(국내)

Manchmal fragt man sich ernsthaft, ob denn die Welt noch gerecht ist? Das meine ich aber bezogen auf moderne Technik wie Smartphones und Tablets. Denn gehört zwar Deutschland zu den Staaten, die als erstes das neue Samsung Galaxy S3 erhalten haben, im nachhinein betrachtet aber, haben wir hier das „billigste“ und „schlechteste“ Modell bekommen. Zwar hat auch das hier erhältliche Modell den Exynos 4412-Prozessor von Samsung, dafür haben wir aber kein Modell mit dem neuen Funkstandard LTE und auch „nur“ 1GB RAM Arbeitsspeicher.

In den USA gibt es das etwas modernere Gerät mit dem besten Zweikern-Prozessor am Markt inklusive LTE und 2GB RAM Arbeitsspeicher, in Korea werden die potenziellen Käufer dann ab Montag sogar noch mehr verwöhnt. So bekommen die Bürger im Heimatland von Samsung ein neues Galaxy S3 mit Exynos-Quad-Core, LTE-Modul und 2GB RAM Arbeitsspeicher. Das kleinste Modell hat dann 32GB Datenspeicher und zu dem verfügt es über eine Antenne für den dort verfügbaren TV-Standard DMB (ähnlich DVB-T).

Im Prinzip finde ich persönlich es nur schade, dass man so starke Unterschiede auf den verschiedenen Märkten beim gleichen Gerät hat. Ist doch nicht ganz fair, oder? [via, quelle] [asa]B007VCRRNS[/asa]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.