Folge uns

Android

Samsung Galaxy S3 mit Quad-Core und LTE in Südkorea ab Montag – ist das fair?

Veröffentlicht

am

갤럭시3(국내)

Manchmal fragt man sich ernsthaft, ob denn die Welt noch gerecht ist? Das meine ich aber bezogen auf moderne Technik wie Smartphones und Tablets. Denn gehört zwar Deutschland zu den Staaten, die als erstes das neue Samsung Galaxy S3 erhalten haben, im nachhinein betrachtet aber, haben wir hier das „billigste“ und „schlechteste“ Modell bekommen. Zwar hat auch das hier erhältliche Modell den Exynos 4412-Prozessor von Samsung, dafür haben wir aber kein Modell mit dem neuen Funkstandard LTE und auch „nur“ 1GB RAM Arbeitsspeicher.

In den USA gibt es das etwas modernere Gerät mit dem besten Zweikern-Prozessor am Markt inklusive LTE und 2GB RAM Arbeitsspeicher, in Korea werden die potenziellen Käufer dann ab Montag sogar noch mehr verwöhnt. So bekommen die Bürger im Heimatland von Samsung ein neues Galaxy S3 mit Exynos-Quad-Core, LTE-Modul und 2GB RAM Arbeitsspeicher. Das kleinste Modell hat dann 32GB Datenspeicher und zu dem verfügt es über eine Antenne für den dort verfügbaren TV-Standard DMB (ähnlich DVB-T).

Im Prinzip finde ich persönlich es nur schade, dass man so starke Unterschiede auf den verschiedenen Märkten beim gleichen Gerät hat. Ist doch nicht ganz fair, oder? [via, quelle] [asa]B007VCRRNS[/asa]

9 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

9 Comments

  1. XeS

    6. Juli 2012 at 10:53

    Naja irgendwie muss man ja seine potentielle Kundschaft verscheuchen. Da wundert man sich noch warum Apple so erfolgreich ist und ich bin bei weitem kein Fan von Apple. Aber dort wird man wenigstens in hinsicht auf Updates und Hardware nicht über den Tisch gezogen.

  2. Klaus

    6. Juli 2012 at 12:33

    dvb-t wäre geil, dann muss man keinen adapter von icube kaufen und lte ist egal, 50€ im monat bezahl eh kein mensch und noch schneller ins inet zu kommen, 7,2klbs reichen :)

  3. Tom L.

    6. Juli 2012 at 13:46

    Ich weiß nicht wozu ich mehr als die 1GB Arbeitsspeicher bräuchte. Flüssiger als auf dem S3 geht es doch nicht mehr groß. LTE ist scheiße teuer und bis es sich durchsetzt werden noch mind. 2 Jahre vergehen.

    Ich liebe mein s3 so wie es ist! <3

    • Denny Fischer

      6. Juli 2012 at 14:02

      Mehr RAM wird unter anderem für LTE benötigt.

  4. Freetagger

    6. Juli 2012 at 14:22

    Samsung Kunden aus Deutschland sind halt Menschen zweiter Klasse :P Bei Apple gibt es so etwas zum Glück nicht.

    • Denny Fischer

      6. Juli 2012 at 14:24

      Doch, nen iPad mit LTE was hier gar nicht funkt.

  5. Gast11

    6. Juli 2012 at 22:12

    warte lieber auf das nächste nexus gerät..

  6. christianhg

    18. Juli 2012 at 21:53

    Naja ob das fair ist, das kann ich nicht beurteilen. Es ist in meinen Augen nur dumm von Samsung. Mit LTE , was bei uns funtkionieren würde, wäre die Nachfrage noch größer.

    Gruß

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt