Folge uns

Android

Samsung Galaxy S4: 5 Zoll SoLux-Display und Snapdragon 600 bestätigt

Veröffentlicht

am

s4

Samsung wird mit dem neuen Galaxy S4 wohl alle AMOLED-Fans enttäuschen müssen, denn neue Informationen, wie auch ein erstes Bild, sprechen von einem SoLux-Display. Doch nicht nur beim Display muss sich Samsung im Gegensatz zu den vorherigen Geräten umentscheiden, denn auch ein Wechsel beim Prozessor scheint unausweichlichen. Nachdem es nur Gerüchte waren können die Kollegen von Sammobile nun bestätigen, dass das Samsung Galaxy S4 ein 5 Zoll SoLux-Display besitzt, das ist ein modernes LCD mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixel. Als Prozessor kommt ein Snapdragon 600 zum Einsatz, der auch im HTC One verbaut ist aber hier mit 1,9GHz je Kern getaktet ist. Des Weiteren gibt es 2GB RAM Arbeitsspeicher, 16/32/64GB Datenspeicher, eine 13 Megapixel Kamera und einen wechselbaren Akku.

Wie beim Vorgänger gibt es einen Rückseite aus Kunststoff, das Gehäuse ist zudem mit einem Aluminiumrahmen ausgestattet. Erstmals spricht man auch von den Dimensionen des Gerätes, die insgesamt mit 140,1 x 71,8 x 7,7mm recht groß ausfallen aber dafür ist es schlank. Es wird in den Farben Schwarz und Weiß kommen, wiegt 138 Gramm und hat wie immer einen Home-Button sowie rechts und links davon jeweils einen Touch-Button.

Rein aus Sicht der Hardware wird’s natürlich interessant, wenn Samsung quasi das gleiche Zeugs verbaut oder verbauen muss, wie die Konkurrenz.

[asa]B00BFUS8C6[/asa]

6 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

6 Comments

  1. sparvar

    23. Februar 2013 at 10:55

    16/32/64 gb speicher? lässt sich daraus ein nicht sd support schlussfolgern?

    • dennyfischer

      23. Februar 2013 at 11:42

      Nein, warum? Das sind die drei Speichervarianten, wie auch beim SGS3

    • sparvar

      23. Februar 2013 at 14:27

      stimmt – naja mal schauen was bei rauskommt

  2. erni74

    23. Februar 2013 at 11:15

    das war’s wohl mit dem Hype, das Galaxy S4 ist nur noch eines unter vielen

  3. Cyanogenmod11

    23. Februar 2013 at 12:57

    Schätze damit wird der aosp Rom Support einfacher? Ich wünschte das würde den Nexus Geräten vorbehalten :-D

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt