Folge uns

News

Samsung Galaxy Watch: Neuer Name aber Tizen 4.0

Veröffentlicht

am

Samsung Galaxy Watch Leak
Bild zeigt Gear S3

Insider haben sich zuletzt ein Tauziehen geliefert, die neueste Samsung-Smartwatch soll mit Tizen oder Wear OS an den Start gehen. Durchaus ist die Namensgebung verwirrend, denn Samsung will von Gear auf Galaxy wechseln. Daraus könnte man auch schlussfolgern, dass Samsung das Betriebssystem von Tizen auf Wear OS ändert. Wird aber wohl nicht passieren, betonen Sammobile erneut. Tizen bleibt auf jeden Fall, Wear OS von Google wird keine schlussendlich keine Option sein.

Tizen 4.0 soll zum Einsatz kommen, die Uhr wird eventuell gegen Ende August präsentiert. Offiziell hat Samsung dazu aber noch nichts gesagt, eine Präsentation gemeinsam mit dem Note9 ist auch möglich. Ein anderer Insider beharrte vor wenigen Tagen noch darauf, dass Samsung dieses Jahr eine Smartwatch mit Wear OS an den Start bringt.

Wir sind auf jeden Fall verwirrt, das haben mehrere Insider nun geschafft. Ich würde grundsätzlich gern weiterhin Tizen sehen, trotz kleinem App-Angebot ist Tizen für Uhren definitiv das bessere Betriebssystem.

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

1 Kommentar

  1. andrucha

    19. Juli 2018 at 09:07

    Sehe persönlich Wear OS als besseres Betriebssystem, da die Uhren besser kompatibel sind. Könnte bei meiner Gear S3 und dem OP 5T nur Kotzen wie oft ich Meldungen erhalte, dass das Backup nicht funktioniert, häufige Verbindungsabbrüche, unausgereifte Apps und total schreckliche Watchfaces im Store, etc.

    Das einzige was mich an der Uhr hält sind die Fitness Tracker, das Design und die Akkulaufzeit.
    Bleibt abzuwarten was Samsung nun präsentiert. Wird jedoch eh zu teuer sein und eine Fossil wird sich mehr eignen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt