Samsung zeigt versehentlich das Galaxy Note 8.0

Samsung hat in den letzten Jahren nicht selten zu Apple geschaut, das zumindest behauptet der ärgste Konkurrent aus Cupertino. Was man definitiv sehr gut bei Apple abgeschaut hat, ist die Geheimhaltung neuer Geräte bis zu deren Präsentation. Immer wieder kann Samsung seine Geräte bis kurze Zeit vorher geheim halten, wie es beim Galaxy Note 8.0 allerdings nicht ganz klappte. Umso lustiger ist, dass das dritte Gerät der Note-Serie jetzt von Samsung selbst geleakt wurde, das sogar auf offiziellen Fotos für die Presse.

In dieser Woche hat Samsung das Galaxy Note 10.1 LTE als rotes Modell offiziell in Korea präsentiert, wie gewohnt mit Fotos, bei welchen man allerdings eher auf den Hintergrund achten sollte. Dort sehen wir eindeutig, dass auf den Plakaten das Galaxy Note 8.0 abgebildet ist, welches sich vor allem durch die dicken Ränder rundum das Display outet.

Vorgestellt wird das Galaxy Note 8.0 auf dem Mobile World Congress, durch die Fotos wissen wir nun mit 100%iger Sicherheit, wie das Gerät aussehen wird. Hierbei gefallen mir allerdings vor allem die dicken Ränder nicht, das hätte man schon etwas besser machen können.

[asa]B0099LATZ2[/asa]

(via AAS, Sammyhub)

  • Stefan Richert

    Sorry, für dieses absolut unqualifizierte Kommentar, aber wie kann mn nur so etwas hässliches designen??? Samsung, kauft euch ein paar qualifizierte Designer ein, Sony kann es, Apple kann es, MS kann es, Sogar Nokias Bonbon-Telefone sind nicht so hässlich wie das da… Apples 5 Jahre als Marktführer sind vorbei und Samsungs 5 beginnen jetzt. Mal schauen wer dann wieder an der Reihe ist ;)

    • dennyfischer

      Du hast schon recht, schön ist anders :D