Folge uns

Android

Sharps erste Deutschland-Smartphones sind offiziell

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Sharp B10

Sharp bringt eigene Android-Smartphones jetzt auch wieder nach Deutschland, die Modelle C10 und B10 sind bereits beim ersten Händler gelistet. Aber die Enttäuschung sitzt zumindest beim B10 doch recht tief, für 299 Euro will uns Sharp das alte Android 7 Nougat und noch immer microUSB andrehen. Als Dankeschön gibt es einen nicht sonderlich attraktiven 24 Zoll TV kostenlos dazu. Sicherlich ist der Deal im Bundle interessant, bei mir kann dieses Android-Smartphone aber nur durch seinen 4000 Milliamperestunden großen Akku punkten.

Im C10 steckt schon etwas mehr

Sharp C10

Sharp C10

Etwas mehr gibt es da beim C10, das Gerät hat auch ein modernes Notch-Display. In diesem Fall aber typisch Sharp, denn die Notch ist ziemlich klein und beherbergt eigentlich nur die Frontkamera. Ist optisch definitiv ein wenig anders, in Deutschland hat man das so noch selten gesehen. Ausstattung: 5,5 Zoll Display, Snapdragon 630, 64 Gigabyte Datenspeicher, 4 Gigabyte RAM, 12 Megapixel Kamera (f/1.7, 8 Megapixel Zusatzkamera) und Android 8 Oreo. Enttäuschend ist der Akku mit nur 2700 Milliamperestunden. [via]

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt