Snapdragon 450: Neuer Mittelklasse-SoC mit Vorteilen der Oberklasse

Qualcomm Snapdragon Logo Header

Qualcomm präsentiert mit dem Snapdragon 450 einen neuen Prozessor für die Mittelklasse, welcher mit diverse Vorzügen der Oberklasse daherkommt. Nehmen wir doch etwa die Strukturbreite des neuen SoCs, die mit 14 nm sogar unter der eines Kirin 960 liegt. Huawei verbaut den genannten SoC in seiner aktuellen Oberklasse. Eine kleinere Strukturbreite bringt mehrere Vorteile mit, wie etwa einen niedrigeren Energieverbrauch.

Des Weiteren taktet der neue Snapdragon 450 mit bis zu 1,8 GHz, kann Videos mit bis zu 60 fps aufzeichnen, unterstützt nun Kameras mit bis zu 13 MP, kann USB 3.0 und hat eine Adreno 506-Grafikeinheit (bekannt aus Snapdragon 625). Im Vergleich zum Snapdragon 435 sollen 4 h mehr Nutzungszeit bei rumkommen, zudem 25 % mehr Leistung bei Prozessor und Grafik.

Erste Smartphones mit diesem SoC sollen wir für Ende des laufenden Jahres erwarten können, vermutlich dann aber eher auf den ersten Messen und Events im Frühjahr 2018.

Ein Kandidat für den Snapdragon 450 wäre beispielsweise das kommende Moto G6 von Motorola. Bereits das G5 schlug sich mit 430er Snapdragon sehr gut!

[via Androidpolice]