Sony Xperia: Kein X und X Compact mehr, Fokus liegt auf Flaggschiff-Geräten

Für Flaggschiff-Smartphones nicht mehr gut genug und für die Mittelklasse schlicht zu teuer, Sony wird Smartphones wie das Xperia X und alljährliche compact-Modell nicht weiter fortführen. Sony hat auf einem Investor Day nun die Pläne für das laufende Jahr vorgestellt, in denen die „Premium Standard Models“ nicht mehr vorkommen werden. Ohnehin haben diese Geräte nur bedingt die Ziele im Verkauf erreichen können.

Sony wird sich in Zukunft auf Flaggschiff-Smartphones konzentrieren, zugleich aber auch in den unteren Preisklassen weiter mitmischen. In der Premium-Mittelklasse ist es ohnehin kaum noch möglich mitzuhalten, hier haben sich Hersteller wie Huawei inzwischen etabliert.

Im vergangenen Jahr gab es also das letzte Xperia X Compact, welches davor als Z Compact meist noch mit Oberklasse-Hardware in kleinem Gehäuse auftrumpfen konnte. Fortführen wird Sony nach bekannten Plänen wohl die Modelle Xperia, XA, L, XZ und XZ Premium, des Weiteren sind zwei neue Flaggschiff-Smartphones für dieses Jahr geplant.

Sony muss meines Erachtens aber auch noch an ganz anderen Schrauben drehen, denn die Gehäuse der Geräte sind nicht mehr zeitgemäß und das Zeitfenster zwischen Präsentation und Marktstart auch nicht. Letzteres wird vielleicht mit „improve sales operations“ überarbeitet.

[via Xperia Blog]