Folge uns

Android

SwiftKey: Tastatur bekommt Inkognito-Modus

Veröffentlicht

am

Selbst unsere Android-Tastaturen synchronisieren sich inzwischen dauerhaft mit der Cloud und lernen unser Schreibverhalten, doch auf Wunsch lässt sich das nun in SwiftKey komplett verhindern. Aktiviert man den Inkognito-Modus, ignoriert die Tastatur all eure Eingaben und lernt nicht mehr aus euren Eingaben, sodass die Tastatur auch nicht fähig ist ein Benutzerprofil aufgrund eures Verhaltens zu erstellen. Das will nämlich nicht jeder Nutzer.

Ihr könnt den Modus eigentlich super einfach erreichen, müsst dafür nur bei der Nutzung der Tastatur die angezeigte Menütaste rechts oben über dem Q drücken, dort findet ihr dann diverse Einstellungen und eben Zugriff auf den Inkognito-Modus. Ist dieser aktiviert, wird die Tastatur komplett schwarz angezeigt.

swiftkey-inkognito

Nutzbar ist der Inkognito-Modus definitiv mit der aktuellsten Version der SwiftKey-App, die ihr kostenlos im Google Play Store findet.

[via Phandroid]

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

1 Kommentar

  1. Christoph Ostermayer

    15. November 2016 at 10:03

    Ich vermute du meinst links oben über dem Q?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt