Tastatur-Mod für Moto Z sucht Crowdfunding-Unterstützer

Vor wenigen Wochen hatten wir über einen neuen Moto Mod berichtet. Dieses Modul bringt an das Moto Z bzw. alle Geräte dieser Serie eine klassische Tastatur an. Durch dieses Modul wird das Moto Z durchaus ein attraktives Smartphone für Vielschreiber. Jetzt ist die Kampagne bei Indiegogo gestartet und such natürlich entsprechend viele Unterstützer, zum Zeitpunkt des Artikels sind allerdings erst 19 % der benötigten Summe gesammelt.

Und damit scheint das Projekt schon fast gestorben zu sein, da erfolgreiche Projekte nicht selten direkt zu Beginn durch die Decke gehen (müssen). Vielleicht wird es ja aber noch etwas, das Projekt läuft noch einen kompletten Monat. 60 Dollar kostet das Mod für Super Early Birds, auf Wunsch auch mit QWERTZ-Layout unserer Region.

Es wird verschiedene Farben geben und die Tastatur ist natürlich beleuchtet, zudem lässt sich das Smartphone stufenlos zwischen 0 bis 45° für noch mehr Komfort anwinkeln. Geplant ist zudem die Integration eines kleinen Akkus, der das Smartphone mit zusätzlichen Strom versorgt.

Je nach Modul wird man im Juli bzw. August in die Produktion bzw. Auslieferung gehen können, so die bislang offiziellen Pläne der Macher.

  • Das ist mal eine sehr durchdachte Mod! Erinnert mich an mein HTC Desire Z, das Tippgefühl und die Geschwindigkeit sind auf dem Display trotz Swipe unerreicht. Ich mochte das Konzept damals, auch wenn es das Telefon etwas dicker gemacht hat. Und mal ehrlich. Das ist tausend mal nützlicher als eine Walkie Talkie Mod.

    • Joa scheint so, wenn auch die Verarbeitung gut ist :O

      • Ich würde wohl etwas dafür zahlen … wenn ich ein Moto Z hätte ^^“

  • Andre

    perfekt! so was ist genau das was ich gesucht hab, auch wenn das kickstarter projekt leider nicht so verheißungsvoll aussieht, hab ich gespendet… top, dafür würde ich mir sogar extra das moto kaufen, ich will eeeeendlcih mal wieder einen guten qwertz slider sehen auf dem übersättigen markt der einheits touch handys… :( mein bestes handy was ich _jemals_ hatte was mein milestone 1 – da kommt auch kein blackberry mit ihren dämlichen minitasten im hochkantformat an…