Transformer Prime: Erst nach Weihnachten in Deutschland, sagt ASUS

asus-transformer-prime-4

Endlich gibt es eine ganz offizielle Aussage von ASUS, was den deutschen Markt betrifft bzgl. der Verfügbarkeit des neuen Eee Pad Transformer Prime. Zwar hatte bereits vor einiger Zeit eine Kollegin mit ASUS sprechen können und bekam schon da einen Launch in Europa für den Jahreswechsel versprochen, so war natürlich dennoch etwas Hoffnung für einen früheren Start vorhanden. Auf Facebook hat sich das Unternehmen dann aber heute Vormittag geäußert und offiziell bekannt gegeben, dass das Transformer Prime erst nach dem Weihnachtsgeschäft hierzulande erhältlich sein wird.

Nach wie vor hält man sich das genaue Datum offen und gibt als Zeitraum Ende Dezember bis Anfang Januar an. Wer nicht so extrem an Weihnachten interessiert ist, der legt sich das Tablet halt als Neujahrsgeschenk unter den Baum im Vorgarten, die Freude wird letzten Endes genauso groß sein.

[asa]B0067VGSHA[/asa]

Das Transformer Prime wird, wer es noch nicht weiß, das erste Tablet mit einem Quad-Core-Prozessor sein. Es kommt im schicken Aluminiumgehäuse daher und ist wesentlich leichter sowie schlanker als sein Vorgänger. ASUS hat hier die Messlatte extrem hochgelegt, was auch der Preis vermuten lässt. Erhältlich ist das Tablet zu je 599 Euro, entweder als 32GB Variante inklusive Tastaturdock oder als 64GB Tablet-Only-Variante.

Zudem schickt man das Transformer Prime im schicken Gold und Grau ins Rennen. (via)

Alle Artikel zum MWC 2018