Folge uns

Android

Vaio präsentiert Android-Smartphone

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

2015-03-13 10_27_51

Die Marke Vaio hat nun ein eigenes Android-Smartphone präsentiert, welches nicht nur optisch nichts mit Sony zu tun hat. Das VA-10J wird wohl nicht nach Europa kommen, dennoch finden wir interessant, was die ehemalige Sony-Marke auf die Beine stellt. Allerdings ist das neue Smartphone eher uninteressant, da es offensichtlich nicht mal ein eigenes Design besitzt, sondern ein Referenz-Design (wird auch von anderen Herstellern verwendet). Die technischen Daten sind derweil auch nicht sonderlich überragend, es handelt sich um ein Mittelklasse-Smartphone.

Zur Ausstattung gehören ein 5″ HD-Display, ein Quad-Core-Prozessor, 2 GB RAM Arbeitsspeicher, 16 GB Datenspeicher und ein 2.500 mAh Akku. Die beiden Kameras lösen nur mit 5 und 1,3 MP auf, als Betriebssystem kommt natürlich Android 5.0 Lollipop zum Einsatz.

Wir haben berechtigterweise das Gefühl, dass inzwischen echt jeder Hersteller auch nebenbei Android-Geräte fertigt.

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=VD5F6cbjgGw]

(via mobiFlip, AndroidAuthority)

7 Kommentare

7 Comments

  1. Dave

    13. März 2015 at 11:23

    Dell könnte mal ein richtig geiles AlienWare Smartphone rausbringen *__*

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      13. März 2015 at 11:57

      Was würdest du dir wünschen?

      • Dave

        13. März 2015 at 12:08

        ehm wie meinste das?

      • Denny Fischer

        Denny Fischer

        13. März 2015 at 12:24

        Was versprichst du dir von einem AlienWare-Smartphone?

      • Dave

        13. März 2015 at 12:45

        aso ja ich meine so die optischen Raffinessen die an die der Laptops angelehnt is die Farbkonstellationen und so und natürlich die derzeitmöglichste Hardware am besten nen Exy 7420 Prozzi von Samsung xD und das ganze mit nem fetten Akku und 6 Zoll Stereospeaker SD Slot Wasserbeständigkeit und Android 5.1 xD

      • zymo

        13. März 2015 at 13:24

        Bei Smartphones bleibt da nicht viel Platz für „Raffinessen“. Über 80% der Frondpartie wird durch das Display dominiert und bei immer dünner werdenden Geräten haben die Hersteller auch am Rahmen nicht die große Auswahl an Gestaltungsmöglichkeiten.

  2. zymo

    13. März 2015 at 13:30

    Schade, dass man nicht dem Materialanspruch der alten Vaio-Geräte (hier insbesondere die Z-Reihe zu erwähnen) gerecht wird. Habe von den Jungs zwar kein High-End Boliden erwartet, aber doch ein eigenständiges Design und die Verwendung von hochwertigen Materialien wie z.B Carbon und/oder Aluminium.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt