Demnächst kann WhatsApp den Datenspeicher von Smartphones automatisch von Altlasten beräumen, zeigen die ersten Screenshots der Neuerungen.

WhatsApp hat schon wieder am Schnellmenü (Büroklammer) gebastelt, das in der neusten Betaversion der Android-App erneut etwas anders ist. Zu den Verbesserungen gehört wieder mal die Aufnahme des Schnellzugriffs auf die Kamera. Außerdem haben die Designer optisch nachgebessert, da jetzt alle Icons einem gleichen Stil folgen. Eigentlich lässt sich nur nicht sagen, ob dieses Menü nun so bleibt und bald für alle Nutzer bereitsteht. Es sieht aufgrund der zehn Icons etwas unrund aus, das stört mich persönlich.

WhatsApp: Menü für Speichernutzung wird erheblich verbessert

Weiterhin ist man bei WhatsApp dran, die Speicherverwaltung direkt über die App möglich zu machen. Hierzu gehört nicht nur eine Darstellung des Speicherverbrauchs, sondern auch Tools, mit denen der Speicher des Smartphones beräumt werden kann. Zum Beispiel von besonders großen Dateien, wie auch weitergeleitete und daher doppelten Dateien. WhatsApp bietet eine „empfohlene Säuberung“ an, um überflüssige Daten vom Smartphone-Datenspeicher automatisiert zu entfernen.

Ist das neue Menü zur Speichernutzung mal verfügbar, sieht es wohl wie folgt aus:

Preis: Kostenlos

via Wabetainfo /2

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.