Folge uns

Android

Xiaomi Redmi Note 4: Leistungspaket mit großem Akku

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Erst im November des vergangenen Jahres wurde das Redmi Note 3 von Xiaomi vorgestellt, nun gibt es aber bereits das Datenblatt zum neuen Redmi Note 4. Es ist fast die übliche Art und Weise für den Leak von technischen Daten bei Xiaomi, denn auch beim Redmi Note 4 sehen wir das Datenblatt in Forme eines Aufklebers der Verpackung schon vorab, zuletzt war das beim Mi 5 auch so. Wir verraten euch, welche wichtigen Infos darauf zu finden sind.

Bei 5,5″ soll es beim Display bleiben, die Auflösung wird sich vermutlich auch nicht ändern und bleibt bei Full HD. Interessant wird es bereits beim Prozessor, das Datenblatt verspricht einen Helio X20 von MediaTek, ein SoC der aktuellsten Generation mit 10 Kernen. Zu weiteren wichtigen Details zählen die 3 GB RAM Arbeitsspeicher, 64 GB Datenspeicher, 4100 mAh Akkukapazität und die zwei Kameras mit je 13 MP bzw. 5 MP.

Der offensichtlich baldige Marktstart scheint mir zwar etwas früh, doch dieser ungleichmäßige Rhythmus von deutlich unter einem Jahr ist bei Xiaomi allerdings keine Neuheit. Ich habe nach wie vor das Redmi Note 3 hier, das mit starker Akkulaufzeit und guter Systemleistung überzeugt, was beim Note 4 nicht anders sein wird.

PS: Mit einem Verkauf in Europa ist nicht zu rechnen, es bleibt nur der Kauf über GearBest* und andere Import-Shops.

(via MajorDroid, mydrivers)

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. nipper

    18. Juli 2016 at 10:11

    Hoffentlich kommt auch wieder eine Pro Version mit Snapdragon!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.