Folge uns

Marktgeschehen

Xperia: Sony baut noch Smartphones, weil sie es tun müssen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Sony Xperia 5

Sony ist wie HTC und andere Smartphone-Hersteller nahezu komplett vom Markt verschwunden. Es gibt zwar in aller Regelmäßigkeit neue Smartphones der Japaner, doch diese wirken meist lieblos, sind ohne spannende Neuerungen und werden im Rhythmus von sechs Monaten meist nur leicht aufgewärmt. Wie kann das funktionieren und warum wird an dieser erfolglosen Strategie überhaupt noch festgehalten? Geld bringen Sony-Smartphones jedenfalls nicht ein, mit derzeit nur 900.000 verkauften Geräten im Quartal.

Sony baut Smartphones nicht mehr der Smartphones wegen

Ein Abstieg auf Raten seit über 5 Jahren, Sony verkauft jedes Jahr weniger Geräte. Im jüngsten Quartal soll man nicht einmal mehr die Grenze von einer Million verkaufter Exemplare knacken können, doch Sony Mobile möchte trotzdem nicht aufgeben. Aber auch nur, weil die Entwicklung von Smartphones für andere Geschäftsbereiche nötig sei, betont ein hochrangiger Mitarbeiter gegenüber Welt. Sony baut Smartphones, weil sie es tun müssen.

„Würden wir keine Smartphones bauen, wäre es für uns schwierig, die Technik zu erlangen, die wir brauchen, um beispielsweise zu verstehen, was die Mobilfunktechnologie 5G bedeutet und welche Dienste und Geräte damit möglich sind.“

Sony Mobile soll von internen Umstrukturierungen profitieren, doch das sagt der japanische Hersteller schon seit einer Weile. Es ging seither nur bergab, obwohl der Konzern in anderen Geschäftsbereichen zur Weltspitze gehört. Zwar sollen Mobilgeräte davon zukünftig noch mehr profitieren, doch das bedeutet noch längst keine positiven Absatzzahlen.

Geräte von Sony Mobile sind derzeit also nur Mittel zum Zweck, um Forschung voranzutreiben, den Markt in bestimmten Geschäftsfeldern kennenzulernen und den Dialog mit Mobilfunkkonzernen aufrecht zu halten. Vielleicht verkauft Sony irgendwann wieder Smartphones wegen hoher Nachfrage.

Sony Xperia 5 vorgestellt: Highend-Technik in kompakter Größe

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge