Folge uns

News

Yeti: Gaming-Service von Google taucht wiedermal auf

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Schriftzug Logo Header

Yeti, das ist Googles zukünftiger Streaming-Service für Spiele. Nun tauchen nach einigen Monaten mal wieder neue Hinweise auf, diesmal im Chrome-Quellcode. Über Details von Yeti ist bislang nur wenig bekannt. Man erwartet einen Streaming-Service für Spiele, wie etwa GeForce Now einer ist. Fraglich ist nur, wie und worauf Google diesen Dienst bereitstellen will. Auf einer eigenen Konsole hieß es in früheren Berichten, Chromebooks und andere Geräte sind aber auch denkbar.

Genauer gesagt soll der Quellcode nahe zum Chromecast sein, heißt es bei 9to5Google. In den entdeckten Commits geht es um die Synchronisierung von Ton und Bild, was zu diesem Zeitpunkt allerdings ein weniger spannendes Detail ist. Jedenfalls lässt sich heute entnehmen, dass Yeti existiert und weiterhin aktiv entwickelt wird, zudem das Chromecast-Team involviert scheint.

Google hat zu Yeti bis heute noch nichts gesagt, eine Ankündigung steht aus und es gibt noch keinen konkreteren Termin. Vielleicht äußert man sich am 9. Oktober, vielleicht aber erst zur IO im kommenden Jahr. Wissen wir nicht.

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge