YouTube: Hälfte aller Zugriffe jetzt durch Tablets und Smartphones

youtube logo 2013

Smartphones bieten heutzutage je nach Preisklasse ziemlich große und vor allem richtig gute Displays, wodurch das mobile Konsumieren von Videos deutlich mehr Spaß als früher macht. Das zeigen auch aktuelle Zugriffszahlen von YouTube, wie CEO Susan Wojcicki jetzt gegenüber re/code bestätigt hat. Was heißt das unterm Strich? Die Hälfte aller Zugriffe auf Videos bei YouTube entstehen inzwischen durch Smartphones und Tablets.

So dürfte es nicht mehr lange Zeit dauern, bis dann Mobilgeräte tatsächlich auf einer der größten Plattformen für Endkunden im Web die Herrschaft übernehmen. Tja, als deutscher Kunde kann man sich dann nach wie vor nur mehr Datenvolumen für mobiles Internet wünschen, da die bisherigen Angebote bekanntlich einfach nicht gut sind.

(via TheVerge)