Huawei hat das brandneue Mate 8 erst vor wenigen Wochen vorgestellt und bislang dennoch nichts vom Marktstart für Europa verlauten lassen. Wie nun aber der deutsche Kollege Roland Quandt bescheid weiß, wird das Mate 8 noch zur Mitte des kommenden Monats Januar 2016 für den europäischen Markt und daher auch in Deutschland verfügbar sein. Es gibt aber auch leider schlechte Nachrichten für all die, die mit einem recht günstigen Preis gerechnet haben, denn die UVP wird laut Roland irgendwo zwischen 599 bis 699 Euro liegen.

UPDATE: Huawei hat die Infos bestätigt, mehr hier.

Das Mate 7 kam noch zu einer UVP von 499 Euro in den deutschen Handel, man wird für den Nachfolger daher wohl mindestens 100 Euro mehr auf den Tisch legen müssen. Das hat natürlich mehrere Gründe, denn Huawei baut die eigenen Geräte ganz deutlich mehr als High-End-Marke aus, während die meist ähnlichen Honor-Smartphones deutlich günstiger angeboten werden. (Honor 7 vs. Mate S)

Des Weiteren ist der schwache Euro und die anhaltende Krise weiterhin ein Problem für die Branche, Preise können nicht mehr immer so niedrig wie früher angesetzt werden. Wenn Huawei weitere Infos offiziell mitteilt, wird es diese hier im Blog natürlich sofort geben.

(via Twitter, mobiFlip)