iPad Mini vs. Nexus 7… (Kommentar)

apple ipad mini produktbildIch hab gestern kurz zum neuen iPad Mini von Apple etwas getippt, weil ich die vermeintliche Konkurrenz zum viel geliebten Nexus 7 von Google kurz vorstellen wollte. Das neue iPad Mini kann in mehreren Punkten mich überzeugen, weshalb es in meinen Augen eine aus Sicht des Nexus 7 überragende Konkurrenz ist, was aber nicht gleich bedeuten muss, dass das iPad Mini für jeden Tablet-Nutzer das bessere Gerät sein muss. Ich schreibe also wie gewohnt hier meinen Eindruck, nicht den Eindruck von anderen. Wie dem auch sei. Festzuhalten ist, das iPad Mini kostet in seiner 16GB Variante genau 80 Euro mehr als das Nexus 7 mit 16GB, es muss also gute Gründe geben, unabhängig vom Betriebssystem selbst gesehen, warum man zum Apple-Tablet greifen sollte.

Ich kann euch auf jeden Fall nicht beantworten, warum das iPad Mini für euch das bessere Tablet sein sollte, lediglich darlegen, was mich zum gestrigen Artikel bewogen hatte. Nun, Android ist für mich das besser für Tablets geeignete System, wiederum bietet Apple definitiv mehr Tablet-Content an. Ja, es gibt inzwischen auch für Tablets geeignete Android-Apps, nur kann man die derzeit nach wie vor an einer Hand abzählen und erst vor wenigen Wochen hat Google überhaupt begonnen, Entwickler für die Entwicklung von Tablets-Apps spürbar zu unterstützen. Die Lücke wurde also bemerkt, nur wieder sehr spät, weshalb für hier der Vorteil aktuell noch beim iPad liegt. Jetzt werden viele argumentieren mit “Apps kommen doch”, nur kaufe ich mir ein Gerät um es jetzt zu nutzen, nicht um auf Apps zu warten. Wiederum stellt sich die Frage, ob man so viele Apps auf einem Tablet überhaupt benötigt. Ich persönlich surfe mit einem Tablet hauptsächlich im Netz, zumindest Apps für Webseiten und Portale waren mir bis dato sowieso immer recht egal.

Ein weiterer Streitpunkt ist natürlich die niedrigere Auflösung des iPad Minis, die mit 1024 x 768 Pixel etwas unter der des Nexus 7 liegt, welches bekannterweise 1280 x 800 Pixel darstellt. Ob man nun wahnsinnige Einbußen hat, wenn man auf ein paar Pixel verzichtet, muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich selbst hatte die letzten Monate immer Smartphones mit HD-Display, mein RAZR i löst nur qHD auf, ich lebe immer noch. Entscheidend ist eher, warum Apple auf diese Auflösung setzt, es ist zum einen das 4:3 Format des Displays und zum anderen die Apps, die bereits an diese Auflösung aufgrund der ersten beiden iPads angepasst sind. Aus diesem Grund schrieb ich gestern auch, dass das Display nicht ohne Grund so gestaltet und daher sehr durchdacht so gewählt wurde, mindestens ein aus der Sicht von Apple. Ob man nun ein Tablet in 4:3 oder in 16:9 bzw. 16:10 bevorzugt, ist wieder eine Frage des Geschmacks. Denn, lustig ist, dass viele für das Nexus 7 mit Gaming argumentieren, andere wiederum empfinden das Format für die Nutzung im Hochformat ganz toll. Die Meinungen gehen also so oder so auseinander. Was derzeit allerdings gar nicht gut erscheint, ist die Pixeldichte von nur knapp über 160dpi beim iPad Mini, rein theoretisch müsste das ein ziemlich mieses Bild ergeben, vor allem im Vergleich mit dem Nexus 7 (über 200dpi).

Haptik oder Optik ist dann die letzte Streitfrage, die zu klären ist. Das Nexus 7 liegt verdammt gut in der Hand, wofür unter anderem die rutschfeste Rückseite aus Gummi sorgt. Wer allerdings sich für ein Apple-Gerät entscheidet, entscheidet sich dafür auch schon immer wegen des Designs und der Verarbeitung. Das Nexus 7 dürfte also besser in der Hand liegen, das iPad Mini sieht dafür besser aus und ist zudem auch noch wahnsinnig schlank (7,2 Millimeter). Auch hier muss man sich letztlich entscheiden, was man bevorzugt.

Zwei Fehler hat Apple auf jeden Fall nicht gemacht, denn das iPad Mini kommt von Haus aus mit ordentlich Speicher, was ja ein besonders oft genannter Kritikpunkt des Nexus 7 war/ist, zudem gibt es auch Modelle mit UMTS und LTE (in DE wieder nur Telekom). Das weiß Google nun aber fürs nächste Tablet auch. Das Nexus 7 wird sich weiterhin gut verkaufen, das iPad Mini wird aber spürbar Kunden abgraben können.