Apple Google Tablet

iPad Mini vs. Nexus 7… (Kommentar)

Ich hab gestern kurz zum neuen iPad Mini von Apple etwas getippt, weil ich die vermeintliche Konkurrenz zum viel geliebten Nexus 7 von Google kurz vorstellen wollte. Das neue iPad Mini kann in mehreren Punkten mich überzeugen, weshalb es in meinen Augen eine aus Sicht des Nexus 7 überragende Konkurrenz ist, was aber nicht gleich bedeuten muss, dass das iPad Mini für jeden Tablet-Nutzer das bessere Gerät sein muss. Ich schreibe also wie gewohnt hier meinen Eindruck, nicht den Eindruck von anderen. Wie dem auch sei. Festzuhalten ist, das iPad Mini kostet in seiner 16GB Variante genau 80 Euro mehr als das Nexus 7 mit 16GB, es muss also gute Gründe geben, unabhängig vom Betriebssystem selbst gesehen, warum man zum Apple-Tablet greifen sollte.

Ich kann euch auf jeden Fall nicht beantworten, warum das iPad Mini für euch das bessere Tablet sein sollte, lediglich darlegen, was mich zum gestrigen Artikel bewogen hatte. Nun, Android ist für mich das besser für Tablets geeignete System, wiederum bietet Apple definitiv mehr Tablet-Content an. Ja, es gibt inzwischen auch für Tablets geeignete Android-Apps, nur kann man die derzeit nach wie vor an einer Hand abzählen und erst vor wenigen Wochen hat Google überhaupt begonnen, Entwickler für die Entwicklung von Tablets-Apps spürbar zu unterstützen. Die Lücke wurde also bemerkt, nur wieder sehr spät, weshalb für hier der Vorteil aktuell noch beim iPad liegt. Jetzt werden viele argumentieren mit „Apps kommen doch“, nur kaufe ich mir ein Gerät um es jetzt zu nutzen, nicht um auf Apps zu warten. Wiederum stellt sich die Frage, ob man so viele Apps auf einem Tablet überhaupt benötigt. Ich persönlich surfe mit einem Tablet hauptsächlich im Netz, zumindest Apps für Webseiten und Portale waren mir bis dato sowieso immer recht egal.

Ein weiterer Streitpunkt ist natürlich die niedrigere Auflösung des iPad Minis, die mit 1024 x 768 Pixel etwas unter der des Nexus 7 liegt, welches bekannterweise 1280 x 800 Pixel darstellt. Ob man nun wahnsinnige Einbußen hat, wenn man auf ein paar Pixel verzichtet, muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich selbst hatte die letzten Monate immer Smartphones mit HD-Display, mein RAZR i löst nur qHD auf, ich lebe immer noch. Entscheidend ist eher, warum Apple auf diese Auflösung setzt, es ist zum einen das 4:3 Format des Displays und zum anderen die Apps, die bereits an diese Auflösung aufgrund der ersten beiden iPads angepasst sind. Aus diesem Grund schrieb ich gestern auch, dass das Display nicht ohne Grund so gestaltet und daher sehr durchdacht so gewählt wurde, mindestens ein aus der Sicht von Apple. Ob man nun ein Tablet in 4:3 oder in 16:9 bzw. 16:10 bevorzugt, ist wieder eine Frage des Geschmacks. Denn, lustig ist, dass viele für das Nexus 7 mit Gaming argumentieren, andere wiederum empfinden das Format für die Nutzung im Hochformat ganz toll. Die Meinungen gehen also so oder so auseinander. Was derzeit allerdings gar nicht gut erscheint, ist die Pixeldichte von nur knapp über 160dpi beim iPad Mini, rein theoretisch müsste das ein ziemlich mieses Bild ergeben, vor allem im Vergleich mit dem Nexus 7 (über 200dpi).

Haptik oder Optik ist dann die letzte Streitfrage, die zu klären ist. Das Nexus 7 liegt verdammt gut in der Hand, wofür unter anderem die rutschfeste Rückseite aus Gummi sorgt. Wer allerdings sich für ein Apple-Gerät entscheidet, entscheidet sich dafür auch schon immer wegen des Designs und der Verarbeitung. Das Nexus 7 dürfte also besser in der Hand liegen, das iPad Mini sieht dafür besser aus und ist zudem auch noch wahnsinnig schlank (7,2 Millimeter). Auch hier muss man sich letztlich entscheiden, was man bevorzugt.

Zwei Fehler hat Apple auf jeden Fall nicht gemacht, denn das iPad Mini kommt von Haus aus mit ordentlich Speicher, was ja ein besonders oft genannter Kritikpunkt des Nexus 7 war/ist, zudem gibt es auch Modelle mit UMTS und LTE (in DE wieder nur Telekom). Das weiß Google nun aber fürs nächste Tablet auch. Das Nexus 7 wird sich weiterhin gut verkaufen, das iPad Mini wird aber spürbar Kunden abgraben können.

Über den Autor

Denny Fischer

Denny ist Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit mehreren Jahren über die aktuellsten Technik-Trends und liebt Motorsport sowie Fußball.

  • Lars

    Erwägst du jetzt es dir zu holen und zu testen oder gar komplett zu behalten?

    • http://www.smartdroid.de Denny Fischer

      Bin zu wenig unterwegs und zu viel am PC, als das ein Tablet bei mir sich lohnen würde, aber ein Testgerät versuche ich mir schon mal irgendwie zu besorgen.

  • Michael

    So schön iPad auch sein mag.. Das os ist ein Witz!

    War auch kurz davor ipad3 zu kaufen.. jedoch konnte ich mich nicht umstellen auf iOS ohen woidgets und customization Möglichkeiten. Sollen doch die leute mindestens 329 Wifi Model ausgeben mit 16GB… Das Nexus wird man in 2 Wochen bestimmt 300 EUR mit 32GB und 3G bekommen.

    Da ist es auch egal wie dünn es ist.. Hab hier mal das ipad von Kolegen gesehn… das Alu hat aber ganz viele Kratzer… und das Nexus7 brauchtman nichtmal in ein Case stecken. Bist ja von iphone5 auch begeistert… vielleicht solltest Du ja aus SmartDroid => SmartApple machen?

    ifun.de und die meisten anderen Blogs von Apple kümmern sich auch nicht um Android. Warum immer in Android Blogs Apple vorkommen muss ist mir ein Rätsel

    • sparvar

      weil android offen ist und man auch als androiduser über den tellerrand schaut 😉

      • http://www.smartdroid.de Denny Fischer

        Das hast du schön gesagt.

    • http://www.smartdroid.de Denny Fischer

      Ganz einfach, weil ich mich auch gern mit der Konkurrenz auseinandersetze, das zudem auch gern teilen mag. Das heißt natürlich nicht, dass jeder meine Meinung verstehen oder teilen muss.

      Es gibt zudem für mich keinen Grund, warum ich Apple-Produkte hassen muss, nur weil ich selbst Android nutze. Android ist als Betriebssystem für mich klar besser, allerdings liefert Apple zumindest teilweise die bessere Hardware. Und auch Android-Smartphones, die etwa mit beschichtetem Alu ausgestattet sind, haben Abnutzungsprobleme.

      Ach und übrigens war der Name der Webseite nie aufgrund von Android entstanden, zu Beginn habe ich auch über alle anderen System geschrieben, nur irgendwann hat sich eben das Interesse immer stärker auf Android verlagert.

      • Michael

        Klar kann man über den Tellerand schauen und so.. Aber hey.. war es nicht du, der nach einen ausgibeigen Test iOS "nicht deins" ist gesagt hast?

        Klar Hardware, Verarbeitung schon gut.. aber über das iPhone 5 hast du auch geschwärmt.. Schön da haben die in ein Wochenende 5 Millionen Geräte verkauft.. Und? Android an sich hat täglich 1,3 Mio Aktivierungen… Apple und die analysten haben was zwischen 10 und 15 Mio gerechnet. Obwohl es in mehr Staaten am Release verfügbar war.. gab es nicht so viel mehr käufer..

        Ja Alu hat nunmal kratzer.. aber alle meckern über Plastikbomber oder warum keienr mehr Unibody aus Alu baut.. wenn dann mal einer Unibody baut meckert man, dass man keine SD oder Akku wechseln kann.. Aber wenn Apple macht ist es gut.. Alu… kein SD intressiert niemanden.. auch die 16GB… Aber bei Android müssen es gleich 64GB + SD sein.. und Riesen auswechslbaren Akku.. Ey das iphone5 hat nur 1440 mAh… und 4 Zoll Display.. Allu.. da beschwert sich keiner… Und kostet in der 64GB Variante knappe 900!.. aber S3 mit mhr akku größeres Display und so ist zu teuer mit seinen 400 ja ne ist klar.

        wie gesagt Apple macht mit dem iPad alles richtig aber das iPad mini hier ist meiner Meinung nach nicht dem Nexus7 ebenbürtig. Aber dass es sich wie geschnitten Brot verkaufen wird ist leider auch klar.. Mal schauen was das Retina 299ppi Nexus 10 bieten wird.

        Auch dieses Andorid VS iOS immer das ist doch sowas von Sinnlos.. Wir Android User wissen, dass es ein Offenes System ist und niemals mit ios an Resourcenverbauch konkurieren kann.. oder kann ein PC mit windows7 mit der Hardware von PS3 oder Xbox 360 vom Jahre 2005 gleiche Grafik mit 720p zeigen wie es die geschlossenen Konsolen bieten?

        iphone 5 hat eine Reihe mehr bekommen.. und das ipad Mini die alte ipad auflösung, damit bloß nicht wieder alle Apps neu geschrieben muss. Android macht das schon fast von allein.. und hat mit viel viel mehr Auflösungen zu kämpfen.

    • FormelLMS

      Das ist mittlerweile anscheinend so usus geworden.
      Auf die Apple Fraktion wurde in letzter Zeit so eingeschlagen und die haben anscheinend auf dem Markt ganz schön Federn gelassen.
      Anscheinend springt jetzt bei so einigen so eine Art Beschützer Instinkt an und alles wird plötzlich hochgelobt, was faktisch nicht wirklich positiv ist.

    • Elv

      Auch Apple Benutzer können über den Tellerrand schauen, es macht auch Sinn! Aber die Entscheidungen sind abhängig von vielen Faktoren. Ich bin froh über diesen Blog, auch wenn ich oft anderer Ansicht bin, weil ich ein anderes Nutzerverhalten und ein anderes Ökosystem bei mir betreibe!

    • http://twitter.com/undefined @undefined

      Ich bin froh, dass hier ein bisschen unparteiischer an das Thema rangegangen wird. Zwar gehen mir die reinen Apple-Fanboys gehörig auf den Sack, aber die Anti-Apple-Fanboys werden auch immer mehr. Ich kann nur hoffen, dass die Freiheit von Unix nicht an der Fanboy-Kultur zugrunde geht, die ein zweites Apple wollen ohne dass es Apple ist…

  • http://twitter.com/undefined @undefined

    Danke, bisher habe ich auf keinem Blog eine Argumentation über die Pixeldichte im Vergleich zum Nexus 7 gelesen – hier schon! Ich dachte schon, ich stehe alleine "da" mit meiner Meinung:
    http://www.loggn.de/erfahrungsbericht-android-mei

    Gruß

  • RDemmerich

    Das iPhone wird für seine Auflösung gelobt, beim iPad Mini wird geschrieben es sei nicht so wichtig…

    bla bla

    Wer ein Android-Gerät hat, kauft sich ein Android-Tablet, wer eh schon ein iPhone hat, wird sich das iPad Mini kaufen – so denke ich wird es laufen. Und macht ja auch Sinn…

  • Elv

    Huawei MediaPad nach 11 Monaten verkauft. Nun kommt für mich das iPad mini. Nicht weil es in den technischen Punkten überzeugt und auch nicht im Preis (hätte mit 299 also unter 300 gewünscht).

    Nein, es liegt einzig daran, dass mich Android in den Monaten nicht von dem eigenen Ökosystem nicht überzeugen konnte und viel schlimmer mich durch die meist katastrophale oder nicht vorhandenen Software-Lösungung zur Übertragung meiner Daten verschreckt hat. MTP (ist ein Microsoft-Protokoll und das merkt man an allen Stellen, insbesondere außerhalb der Windows-Welt).

    Ich bekomme Bequemlichkeit zurück, ein kompaktes Gerät für unterwegs und meine Apps kann ich auch benutzen. Das es zudem stylisch ist, nehme ich gerne mit!

    • http://www.smartdroid.de Denny Fischer

      iTunes kannste unter Windows beispielsweise auch weghauen, der Vergleich hinkt eben ein wenig. Weil das was Android-Hersteller nicht für Mac liefern, liefert Apple nur halb für Windows.