Wer heutzutage eine Webseite halbwegs erfolgreich führen will, der ist so oder so auf Google angewiesen. Nicht etwa wegen Werbeeinnahmen durch AdSense oder eigene Werbung über AdWords, sondern allein die Suchmaschine ist extrem wichtig. Daher sollte man sich mit Google gut stellen, die Webseite zumindest so gestalten, dass einem der Suchalgorithmus nicht irgendwann das Genick bricht und man aus der Suche gekickt wird oder in den Suchergebnissen weiter nach hinten gesetzt wird. Natürlich gibt es auch Tricks um sich in den Suchergebnissen besonders gut dazustellen, was wir in letzter Zeit anhand der sich stark vermehrenden inkompetenten Android-Seiten bemerken.

Doch das soll jetzt nicht Thema sein, denn viel lieber will ich kurz auf bald eintretende Änderungen eingehen, welche Google in die eigenen Dienste integrieren wird. So werden in Zukunft Webseiten abgestraft, welche zu viel Werbung im ersten Sichtbereich der Webseite platziert haben. Wenn man also auf den ersten Blick keinen Content sieht oder dieser einfach völlig in der Werbung untergeht, wird dies Google in Zukunft gar nicht mehr gefallen. Lustigerweise müsste man sich streng genommen hier an die eigene Nase fassen, da die Suchmaschine bei extrem vielen Keywords an der rechten Seite und direkt unter Suchleiste inzwischen selbst schon teilweise sehr viel Werbung einblendet.

Glücklicherweise wird Google hier aber wohl hauptsächlich Spam-Seiten bestrafen wollen, da man von lediglich einem Prozent der Suchergebnisse spricht, welche von den kommenden Veränderungen betroffen sein werden. Blogs wie dieser hier werden also hoffentlich nicht bedroht sein, da ich und viele andere die Werbung versuchen so zu platzieren, dass sie natürlich entsprechend gewinnbringend aber auch möglichst wenig störend ist. Den genauen Punkt zu treffen, wann es möglicherweise für Besucher und Betreiber perfekt ist, ist nicht gerade die leichteste Aufgabe, doch wir müssen ja auch von irgendwas leben. ;) [via]

Über den Autor

Autor und Gründer

Denny ist Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit mehreren Jahren über die aktuellsten Technik-Trends und liebt Motorsport sowie Fußball.

Ähnliche Beiträge