9 Cent Tarif 970x250
Android Entwicklung

Nexus 4 kann Wireless Display via MiraCast, Nexus 7 und Nexus 10 nicht

Ei, ei, ei… was macht denn Google da? Nicht nur der Verkauf der neuen Nexus-Geräte ging voll in die Hose, sondern irgendwie auch die Entwicklung von Android 4.2. Die neuste Android-Version scheint an mehreren Stellen nicht nur verbuggt, sondern bringt auch noch Fehler wie einen fehlenden Monat im „Date Picker“ mit, wovon glücklicherweise aber nicht der Kalender an sich betroffen ist.

Doch damit ist noch nicht Schluss, auch wenn es kein Bug ist, so ist die mit Android 4.2 angekündigte Wireless Display-Funktion derzeit nur für Besitzer eines Nexus 4 verfügbar, nicht aber für Besitzer des Nexus 7 und Nexus 10.

[aartikel]B005C3FMSK:right[/aartikel]Mit Wireless Display lassen sich Bild- und Toninhalte drahtlos auf ein MiraCast-Gerät schicken. Entweder man besitzt einen MiraCast-fähigen TV oder rüstet es mit einem HDMI-Dongle einfach nach. Nur ist das Problem derzeit, dass offenbar die Chiphersteller noch keine passenden Treiber haben, Google sie also entweder zu spät informiert hat oder die Entwicklung zu viel Zeit benötigt. MiraCast ist zwar mit üblicher WLAN-Hardware nutzbar, nur bedarf es die Unterstützung durch die Chip-Software. Nvidia hat für den Tegra 3 bereits Treiber angekündigt, das Nexus 7 dürfte daher also bald auch MiraCast können, doch zum Nexus 10 gibt es derzeit wohl noch keine genaueren Infos.

Was mich persönlich an der Sache stört ist eigentlich nur die Tatsache, dass Google vollmundig derartige Funktionen ankündigt, dann aber nicht mal die neusten Nexus-Geräte fähig sind, sie auszuführen. Übrigens kommen mir da schon wieder andere Gedanken hoch, denn bisher vermisse ich auch noch die originale Ladestation für die induktive Ladefunktion des Nexus 4, hoffentlich wird das nicht auch Schuss in den Ofen. (via, quelle)

 

9 Cent Tarif 800x250

Über den Autor

Denny Fischer

Denny ist Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit mehreren Jahren über die aktuellsten Technik-Trends und liebt Motorsport sowie Fußball.

  • FormelLMS

    Kotz kotz kotz. Ich habe mich so gefreut. Nexus 7 mit Tegra3 und Android 4.2
    Uuund…. Geht nüscht.
    Hoffentlich dauert es nicht lange, aber der Eintrag von dem Google Mitarbeiter im Forum las sich jetzt so, als das es nie gehen wird.
    Dabei ist Nvidia einer der Hauptantreiber von Miracast

  • sottil

    Wirklich sehr ärgerlich, was da abläuft. Und das Pogo-Dock für das Nexus 7 ist auch nicht lieferbar, wird wohl nie erscheinen. Ganz schwache Vorstellung. Also würde es mich nicht mehr wundern, wenn Miracast am Nexus 7 auch nicht mehr kommt.

  • martin

    wenn das nur mit dem nexus 4 geht warum ist dann auf dem bild ein tablet abgebildet 😀

    • dennyfischer

      Ist ja nur als Beispielbild zu sehen…

  • Jochen Breuer

    Bis dahin kann man ja mal hier vorbeischauen: http://esrlabs.com/android-transporter-on-the-raspberry-pi/

  • Pingback: Blue Coaster33()