OnePlus Logo

Das OnePlus One bleibt bis zu seiner Präsentation ein kleines Rätsel, welches jetzt mit einer weiteren Information nicht wirklich gelöst wird, ganz im Gegenteil. Jetzt hat man nämlich bestätigt, dass das Smartphone komplett ohne Gewinn zum Selbstkostenpreis in den Handel kommt.

Um etwas detaillierter zu erklären, wie sich der Preis des OnePlus One zusammensetzt, will man bei OnePlus in den kommenden Tagen noch eine Infografik anfertigen. Wir wollten aber nicht mit der Info warten, dass der neue Hersteller mit seinem ersten Smartphone gar kein Geld verdienen will oder kann. Das war auch zu erwarten bei einem Preis von nur ca. 350 Euro (in Europa) mit einer sehr hohen Ausstattung.

Doch welcher Plan steckt dahinter? Ich kann mir nur vorstellen, dass die Jungs dicke Investoren im Hintergrund haben, welche vor allem den Erfolg für die Zukunft planen. Das allererste Smartphone also so günstig wie möglich anbieten, um auch viele unsichere Käufer zu locken, damit eine möglichst große Masse an Kunden überzeugt werden kann.

We will not have a profit margin on the OnePlus One, and are planning a cost breakdown infographic to prove this. Stay tuned.

Doch hauptsächlich soll zunächst der Verkauf von Zubehör Geld in die Kassen spülen, was nicht selten auch bei lokalen Geschäften heutzutage der Fall ist.

Buy lots of accessories and tell your friends!

Während der Gewinn bei Geräten wie Fernseher, Notebooks usw. extrem gering ist, bringt der Verkauf von Zubehör mächtig Kohle. Fragt euch mal, warum HDMI-Kabel und ähnliches Zubehör bei den großen Ketten nicht selten deutlich teurer als im Netz ist.

(via OnePlus Forum)