Samsung Galaxy S4: Ein weiteres Konzept

galaxysivrenderblackcop

Die dritte Generation der sehr erfolgreichen Galaxy S-Serie verkaufte sich zwar gut, war aber zumindest für viele Nerds nicht gerade das, was man sich von diesem High-End-Geräte wünschte. Während anderen Hersteller auch das Design und die haptische Gestaltung recht wichtig war, konnte Samsung beim Galaxy S3 ausschließlich mit den Formen des Gehäuses überzeugen, die das Teil gut in der Hand liegen ließen. Für den Nachfolger aber, dem Galaxy S4, wünsche zumindest ich mir kein Gehäuse mehr aus Hochglanz-Plastik, sondern endlich auch hier hochwertige Materialien. 

Ein recht cooles Konzept, was zumindest mir sehr gut gefällt, haben die Kollegen von SamMobile gerade getwittert. Der Designer wünscht sich nicht nur einen Kamera-Button, sondern hofft auch auf ein Unibody-Gehäuse, da der SIM-Slot an der linken Gehäuseseite untergebracht ist, was für mich eben auf eine geschlossene bzw. fest verbaute Rückseite hindeutet. Des Weiteren gibt es Lautsprecher auf der Frontseite, aktuell bei Smartphones eher noch untypisch.

Die gelistete Hardware ist so weit auch recht realistisch, wozu ein Full HD-Display, ein hauseigener Quad-Core-Prozessor, 2GB RAM Arbeitsspeicher, eine 13 Megapixel-Kamera und auch ein dicker 3100mAh-Akku gehören.

Gefällt euch das Konzept oder würdet ihr etwas anders machen?

comments powered by Disqus