Sony Xperia Tablet Z: Technische Daten angeblich “geleakt”

Sony hatte in den letzten beiden Jahren mit dem Xperia Tablet S und Tablet S zwei jeweils wirklich gute und solide Tablets am Markt. In diesem Jahr müsste theoretisch ein Nachfolger kommen, wenn nicht sogar ein weiteres Tablet mit noch besserer Ausstattung. Der Name Xperia Tablet Z wäre fast zu einfach, eben weil das neue Flaggschiff-Smartphone Xperia Z heißt. Doch wenn wir den Infos glauben können, die von einem asiatischen Twitter-Account stammen, dann wird zumindest in Japan ein Xperia Tablet Z in den Handel kommen. Derzeit soll das Gerät unter dem Codenamen “Pollux” von Sony noch entwickelt werden. Alle wichtigen technischen Daten wurden jetzt angeblich aufgedeckt, über allem steht mit Sicherheit das Full-HD-Display mit einer Diagonale von 10,1 Zoll. Die restliche Ausstattung klingt auch nicht gerade zu abwegig, wenn ihr mich fragt.

sony-logo-new

Unter dem Display befindet sich angeblich ein Snapdragon S4 Pro von Qualcomm, dazu gibt es 2GB-RAM-Arbeitsspeicher, 32GB-Datenspeicher, WLAN-n, Bluetooth 4.0 und NFC. Da das Xperia Tablet Z beim Provider NTT Docomo erscheinen soll, hat es obendrein noch ein LTE-Modul. Zur weiteren Ausstattung gehören zwei Kameras mit jeweils 8 und 2,2 Megapixel, ein 6000mAh-Akku und Android Jelly Bean. Typisch für Sony-Flaggschiffe soll auch das Tablet wieder geschützt vor Wasser und Staub sein, dafür hat es die Zertifizierungen IP55 und IP57. Das Design soll dem des Xperia Z ähneln und den Marktstart wird es im zweiten Quartal geben.

Ich bin nach wie vor skeptisch, allerdings klingen die Daten alle realistisch und nicht abgehoben, was eventuell ein Hinweis auf die Echtheit sein könnte. Aktuell kann man nicht sagen, ob Sony große Erfolge mit dem letztjährigen Xperia Tablet S hatte und ob man weiterhin an diesem Markt festhalten will oder wie HTC aussteigt. Generell dürften die Chancen auf ein oder zwei neue Sony-Tablets wohl bei 50:50 stehen, allerdings müssen die Japaner derzeit alles versuchen. (via, quelle)