Sony Xperia Z: Erste Fotos und ein Video der verbauten Kamera

440x330-sony-xperia-z-5

Wenn Sony-Smartphones in den letzten Jahren mit einem Bauteil besonders überzeugen konnten, dann war das definitiv die integrierte Kamera. Schon der Exmor R-Sensor der letzten Generationen war wirklich gut und sorgte dafür, dass die mit den Xperia-Smartphones gemachten Fotos mehr als nur zufriedenstellend waren. Natürlich hat Sony auch für das neue Xperia Z die eigene Kamera-Technologie verbessert, dafür kommt nun ein Exmor RS-Sensor zum Einsatz, die Auflösung der Kamera liegt bei 13 Megapixel. Die Kollegen konnten auf der CES in Las Vegas ein paar Fotos als Beispiel schießen und auch ein HDR-Video in Full-HD drehen. Sehr gut soll der Fokus der Kamera sein, welcher entweder als kontinuierlicher Autofokus oder auch als Touchfokus genutzt werden kann. Auch die automatische Belichtung ist nicht nur schnell, sondern stellt die Umgebung und deren Belichtung recht realistisch dar.

Die Beispielfotos könnt ihr unter dem Video aufrufen, klickt ihr die Vorschaubilder an, werden die Fotos jeweils in ihrer originalen Größe geladen. Unter dem Text gibt es noch das angesprochene Video, welches eine originale Auflösung von 1920 x 1080 Pixel bietet und mit 30 Bildern pro Sekunden im HDR-Modus aufgezeichnet wurde. Bei der im Xperia Z verbauten Kamera handelt es sich übrigens um eine f/2.4-Blende. (quelle)

[youtube MoueXtbhDok]

[youtube e1M1o4EasAk]

 

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teile ihn weiter:

Über den Autor

Autor und Gründer
Google+

Denny ist Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit mehreren Jahren über die aktuellsten Technik-Trends und liebt Motorsport sowie Fußball.