Folge uns

Marktgeschehen

Amazon verstärkt Präsenz im Fußball-Streaming

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Amazon Prime Video Header

Amazon baut gerade international die eigene Präsenz im Sport-Streaming aus, in England konnte sich der US-Konzern ein Paket für die Premiere League sichern. Insbesondere europäischer Fußball war lange Zeit nur ein Ding des klassischen Fernsehens, doch immer mehr Streaming-Anbieter klinken sich in die Rechtevergabe ein. Zuletzt sorgte DAZN für Aufsehen, hat hierzulande dem alt eingesessenen Pay-TV-Anbieter Sky ein paar Rechte aus den Fingern gerissen.

Amazon deutete seine Ambitionen hierzulande auch schon an, das Audio-Streaming der Bundesliga gibt es bei Amazon Prime. In Zukunft ist noch mehr zu erwarten, zeigt die jüngste Handlung aus England. Dort hat sich Amazon erstmals ein kleines TV-Paket der ersten Liga sichern können, 20 Spiele der Premiere League wird Amazon ab 2019/2020 streamen dürfen.

Grundsätzlich mag das für Fans erst mal gut klingen, dass auch Sport endlich im Streaming so richtig ankommt und einzelne Angebote dadurch günstiger sind, wenn wir mit altem Pay-TV vergleichen, nur leider braucht es zukünftig immer mehr Abos. Wer hierzulande Champions League und Bundesliga voll umfänglich gucken will, braucht Abonnements bei Sky, Eurosport und DAZN.

Spalten sich die Pakete in Zukunft noch mehr auf, dürfte das definitiv nicht im Sinne der Fans sein. Aber wahrlich überraschend kommt das nicht, der Kommerz hat längst auch den Sport übernommen. [via]

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt