Folge uns

News

Angela Merkel gibt auf und stampft ihr Facebook-Profil ein

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Facebook header

Für Angela Merkel scheint das Internet kein Neuland mehr zu sein. Jetzt wird das Facebook-Profil der Kanzlerin eingestampft, stattdessen wird die Öffentlichkeitsarbeit über Instagram abgewickelt. Offensichtlich bestand das Facebook-Profil nur, weil Frau Merkel bis vor wenigen Wochen auch die amtierende CDU-Vorsitzende war. Inzwischen ist sie das nicht mehr, also wird auch ihr bisheriges Facebook-Profil weichen müssen – so die Begründung. Ihr Instagram-Profil hat derzeit noch weit weniger Follower, was sich eventuell ändern wird.

Danke!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung hier auf Facebook.

Gepostet von Angela Merkel am Freitag, 1. Februar 2019

Vom Kanzler zum Influencer

Vielleicht plant Angela Merkel bereits die Karriere nach der Kanzlerschaft als Instagram-Influencer? Mit bislang 800.000 Follower wäre jedenfalls eine gute Basis geschaffen. Ich will nur nicht sehen, wie sie mit Bibi in Bilou badet. Spaß beiseite. Im Grunde ist dieser Schritt ein sehr interessanter, wenn eine derart wichtige Person nicht mehr über Facebook kommuniziert und dort 2,4 Millionen Follower übern Haufen wirft. (via)

2 Kommentare

2 Comments

  1. Avatar

    behemoth0r

    1. Februar 2019 at 15:54

    Von Facebook zu Instagram. Naja, das ändert jetzt nicht soooo viel.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge