Folge uns

Allgemein

Apple fordert komplettes Verbot für mehrere Samsung-Geräte, also auch raus aus den Regalen der Shops

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Als wenn ein Importverbot nicht reichen würde, fordert Apple in Den Haag nun zumindest für den niederländischen Raum ein komplettes Verbot mehrere Galaxy-Geräte. Dazu zählen das Galaxy S, Galaxy S 2, Galaxy Tab, Galaxy Tab 10.1 und Galaxy Tab 10.1v, doch in der Fußnote der entsprechende Dokumente werden sogar noch weitere Geräte genannt, dort werden das Nexus S, Galaxy Gio, 550, 5500, 5801 und Mini genannt.

[aartikel]B004Q3QSWQ:right[/aartikel]Alle Geräte machen angeblich unerlaubt von Apple-Patenten Gebrauch und sollen daher vom Markt verschwinden und das heißt in diesem Fall komplett, Apple fordert nämlich auch ein Verkaufsverbot für alle Geschäfte und Shops. Weiter heißt es, dass Samsung sogar alle Geräte der entsprechenden Shops wieder zurücknehmen und die Kosten der Geräte sowie den Versand dafür tragen soll.

Samsung hat wissentlich gegen mehrere Patente seitens Apple verstoßen, diese betreffen das Design und Urheberrecht, jeweils handelt es sich unter anderem um die Patente EP2059868, EP2098948, EP1964022. Über ein Verbot soll am 15. September entschieden werden und sollte Apple sogar Recht bekommen, dann wird laut zuständigen Richter ein Verbot frühstens Mitte Oktober angestrebt. (via)

10 Kommentare

10 Comments

  1. Mort

    18. August 2011 at 09:37

    Den Geschmacksmuster-Mist kannten wir ja schon…
    Die Patente betreffen Multitouch und den Entsperr-Bildschirm. Ich dachte eigentlich, da hätte Google die Lage schon geregelt, denn schließlich hatte Android 1.x diese Features genau wegen diesen Patenten nicht. (Wobei man natürlich trefflich streiten kann, ob der Entsperr-Bildschirm von 3.x nicht ausreichend anders funktioniert oder das Patent sogar so allgemein formuliert wurde, dass selbst die PIN-Eingabe bei Windows Mobile als Prior Art durchgeht…)
    Naja, warten wir mal ab, aus welchen Gründen dann Googorola die Einfuhr von iDingern untersagen lassen will… ^^

  2. Christian

    18. August 2011 at 10:08

    Was für eine kranke Sache. Ob da Google über Motorola Patente intervenieren und gleich für alle – auf Basis von Android produziert und verkaufte Geräte – Hersteller was abblocken kann. Patente in allen Ehren, aber so kann man Fortschritt auch zum Stillstand bringen.
    Apple macht sich für mich langsam zum Affen!

  3. Markus

    18. August 2011 at 10:22

    Traurig. Diesen Mistladen sollte man meiden.

  4. ysigner

    18. August 2011 at 10:55

    Ich kanns nur wieder sagen: K I N D E R G A R T E N

    und die Ironie ist, das Apple immer noch Samsung Chips verbaut. Ich frage mich nur noch wie lange…

  5. Rudi

    19. August 2011 at 01:10

    Wie sich das wohl auf die Psyche der iFanBoys auswirkt, wenn diese feststellen, das Sie Anhänger von einem der kränksten/gestörtesten/ect. Firma der Welt sind?

    (wahrscheinlich mit Verdrängung nehme ich mal an)

    • Hypopheralcus

      19. August 2011 at 10:10

      Nein. Da wird sich purer stolz einstellen. Wo doch der heilige Tempel von cupertino mit seinem hohepriester Steve endlich gegen die Ketzer vorgeht, die es wagen die Glaubenslehre des Apfels in frage zu stellen…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt