ASUS plant den Marktstart mehrerer schon bekannter Chromebooks für den deutschen Markt, das gab das Unternehmen jetzt offiziell bekannt. Bislang sind auch die Taiwaner ein wenig zurückhaltend, wenn es um Chromebooks in Europa bzw. Deutschland geht. Insgesamt sechs Modelle werden im späten Herbst bzw. frühen Winter in Deutschland ankommen, das ASUS Chromebook Flip C434 ist […]

ASUS plant den Marktstart mehrerer schon bekannter Chromebooks für den deutschen Markt, das gab das Unternehmen jetzt offiziell bekannt. Bislang sind auch die Taiwaner ein wenig zurückhaltend, wenn es um Chromebooks in Europa bzw. Deutschland geht. Insgesamt sechs Modelle werden im späten Herbst bzw. frühen Winter in Deutschland ankommen, das ASUS Chromebook Flip C434 ist mit einem Preis von 700 Euro das teuerste und leistungsstärkste Modell. Aber in erster Linie liegen wir bei unter 500 Euro, also in den mittleren und etwas niedrigeren Preisklassen.

Chromebook Flip C434

  • 14″ FHD Display, 16:9
  • Intel Core m3-8100Y (Dual-Core)
  • 4/8 GB RAM, 64 GB Speicher
  • USB-C 3.1, USB-A, WiFi 5, BT 4, Webcam
  • 48 Wh Akku (3 Zellen), bis zu 10 Stunden Laufzeit
  • ab 700 Euro

Chromebook C223, C423, C523

  • 11,6″ HD Display
    14″ HD/FHD Display (Touch optional)
    15,6″ HD/FHD Display (Touch optional)
  • Intel Celeron N3350 (Dual-Core)
    Intel Penitum N4200 (Quad-Core)
  • 4/8 GB RAM, bis 64 GB Speicher
  • USB-C, USB-A, WiFi 5, BT 4, Webcam
  • 38 Wh Akku (2 Zellen)
  • ab 330 Euro

Chromebook C204, Flip 214

  • 11,6″ HD/FHD Display (Touch optional)
  • Intel Celeron N4100 (Dual-Core)
  • 4/8 GB RAM, bis zu 64 GB Speicher
  • USB-C 3.1, USB-A, WiFi 5, BT 5, Webcam
  • 50 Wh Akku (3 Zellen)
  • Flip-Modell mit Stylus
  • ab 350 Euro

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.