ASUS PadFone: Marktstart für April bestätigt, Preise noch nicht bekannt gegeben

asus-padfone

Das PadFone von ASUS dürfte das wohl interessanteste Objekt des vergangen Mobile World Congress gewesen sein, da es ein extrem spannendes und augenscheinlich auch sehr gut umgesetztes Projekt ist. Die Taiwaner wollten Smartphone, Notebook und Tablet in einem hybriden Gerät vereinen, was in meinen Augen auch gelungen ist.

[aartikel]B0067VGSHA:right[/aartikel]Natürlich muss sich das Teil auch erst mal im Alltag beweisen, woran ich allerdings keine Zweifel habe, dass es das auch kann. ASUS hatte zur Verfügbarkeit noch keine Aussagen gemacht, genauso wenig zum Preis. Ersteres hat sich nun aber erledigt, denn in den Kommentaren unter einem Google Plus-Beitrag des offiziellen Accounts hat man von einem Marktstart im April gesprochen, was mich doch sehr freudig stimmt.

Es bleibt dabei allerdings zu erwähnen, dass das im letzten Jahr vorgestellte Transformer Pad Prime bis heute noch nicht überall problemlos verfügbar ist, was dann doch ein extremes Armutszeugnis für den Hersteller und seine Versprechungen bzgl. der Verfügbarkeit von Geräten ist. Nach den bisherigen Erfahrungen spricht ASUS also von April, erhältlich ist es dann aber mit Glück in Deutschland ab Juni. [via]