Noch ist es in Deutschland nicht erhältlich aber wird dann sicherlich auch die nächsten Monate bei uns eintrudeln, das auf den großen Messen zu Beginn des Jahres vorgestellte ASUS Transformer Pad TF300T. Das Gerät soll die günstige Variante der Transformer Pads werden, wie nun auch der Listenpreis aus Frankreich beweist. Dort war das Gerät in einem Shop gelistet und kostete nur 499 Euro. Nur? Jop, das ist gar nicht so viel, denn man bekommt dafür ein 10,1 Zoll Tablet mit Tegra 3 von Nvidia.

Zu dem Quad-Core-Prozessor gibt es auch noch 32GB Datenspeicher und das beliebte Zubehörteil in Form des Tastaturdocks. Das volle Programm also, zu dem Preis, zu welchem derzeit noch das Ur-Transformer mit Tastaturdock bei Amazon erhältlich ist. Auch die restliche Ausstattung ist bekannt und schaut wie folgt aus:

  • 10,1 Zoll IPS-Display (1280 x 800 Pixel)
  • Nvidia Tegra 3 (Quad-Core-Prozessor)
  • 1GB Arbeitsspeicher, 32GB Datenspeicher
  • 1,3 Megapixel Kamera vorn & 8 Megapixel Kamera hinten
  • WLAN-n, Bluetooth 3.0, microHDMI, Kartenleser
  • Android 4.0 (Ice Cream Sandwich)
  • Inklusive Tastaturdock bis zu 15 Stunden Akkulaufzeit

Ein richtig starkes Gesamtpaket und das für einen sehr guten Preis. Immerhin muss man bedenken, dass man damit auch locker mal ein Notebook ersetzen kann und das sogar mit Quad-Core-Prozessor, dazu gibt es insgesamt ca. 15 Stunden Akkulaufzeit, was wohl mit keinem Notebook für 500 Euro erreicht wird. [via, via, Quelle] [asa]B005AI6ILC[/asa]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.