Folge uns

Android

ASUS ZenFone 2 mit 4 GB RAM und ZenFone Zoom vorgestellt

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

ASUS hat nun endlich das Geheimnis der vergangenen Tage gelüftet und das neue ZenFone 2 und ZenFone Zoom präsentiert. Tatsächlich ist der Knaller mit Sicherheit das neue ZenFone 2, das wie vermutet und angedeutet mit 4 GB RAM Arbeitsspeicher daherkommt. Ob sinnvoll oder nicht, ASUS setzt einen neuen Benchmark in diesem Bereich. Die restliche Ausstattung ist ebenso nicht zu verachten.

ASUS ZenFone 2

  • 5,5″ Full HD-Display, IPS
  • Quad-Core-Prozessor Z3580 von Intel (64-Bit, 2,3 GHz)
  • 4 GB RAM Arbeitsspeicher (im Top-Modell, sonst 2 GB RAM)
  • zwei Kameras mit 13 und 5 MP
  • LTE, Dual-SIM, WLAN-ac
  • 3.000 mAh Akku
  • Android 5.0 Lollipop mit ZenUI von ASUS

Das günstige ZenFone 2 wird schon ab 199 Dollar zu haben sein (mit Vertrag? Bin mir nicht sicher), Marktstart ist im März. Eine Kampfansage von ASUS, anders kann man die Geräte gar nicht umschreiben.

 

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=kFwKbutYFkk]

ASUS ZenFone Zoom

Durch diverse Hinweise war vorher auch schon bekannt, dass ASUS ein Gerät mit optischem Zoom präsentiert. Das ähnelt zumindest an der Rückseite stark den Lumia-Smartphones mit riesiger Kamera, denn im ZenFone Zoom gibt es eine Kamera mit 3x optischem Zoom. Ein Laser-Autofokus und die optische Bildstabilisierung gehören ebenso noch zur Ausstattung der Kamera. Ein manueller Modus ermöglicht sämtliche Einstellungen vorzunehmen, für die perfekte mobile Fotografie.

Für die Kiste muss aber mehr auf den Tisch gelegt werden, die Preise starten beim ZenFone Zoom erst ab 399 Dollar.

ASUS ZenFone zoom

(via AndroidAuthority, Engadget)

Kommentare

Beliebt