Folge uns

Android

ASUS ZenFone AR kann Tango und Daydream

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

ASUS wird zur CES das neue ZenFone AR präsentieren, tanzen kann es aber leider nicht. Mit der Unterstützung von Tango und Daydream sind natürlich Google-Technologien gemeint, dieses Smartphone von ASUS wird Googles Plattformen für Augmented Reality und Virtual Reality beherrschen. Während es für letzteres eigentlich nur ausreichend Power, gute Sensoren und ein starkes Display benötigt, braucht es für Tango hingegen auch ganz besondere Kameras.

Technische Daten sind zum Teil auch schon bekannt, ASUS verbaut hier einen Snapdragon 821 und nicht wie Lenovo nur einen Mittelklasse-Prozessor. Das dürfte unterm Strich dann auch den Preis anheben, ich rechne schon mit 550+ Euro.

Qualcomm hat die ersten Infos verraten, Evleaks konnte uns die ersten Bilder liefern. Mehr Details werden wir dann in den nächsten Tagen erfahren, wenn ASUS seine Pressekonferenz abgehalten hat. Dort soll es dann übrigens auch ein erstes Gerät mit Snapdragon 835 geben.

[via GSMArena]

 

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.