Wir hatten vor gut einer Woche erstmals über Carsifi berichtet. Die neue und erste bekannte Alternative zu AAWireless startete direkt erfolgreich. Viel Geld hat das Team über Kickstarter gar nicht sammeln wollen und die kühnsten Träume scheinen längst übertroffen zu sein. Carsifi boomt regelrecht. Die Berichterstattung in den internationalen Medien hat das Projekt sehr schnell vorangetrieben.

In weniger als einer Woche nach unserem Bericht stehen bald 3.700 Unterstützer bei Kickstarter. Vor ein paar Tagen waren es nur 800. Die inzwischen gesammelte Summe des Crowdfundings ist auf satte 290.000 Euro angestiegen. Benötigt waren lediglich 8.500 Euro. Dabei ist das Projekt bei Kickstarter noch weitere 36 Tage aktiv, da kommen sehr wahrscheinlich noch ein paar Euro zusammen.

Carsifi und AAWireless: Zwei Wlan-Boxen für Android Auto

Jetzt könnte es spannend werden, ob diese Menge an Bestellungen schnell abgearbeitet werden kann. Die Carsifi-Macher wollen weiterhin die ersten Chargen im November bzw. Dezember ausliefern können. Einige Specials sind deshalb aber längst ausverkauft.

Wer sich für das Projekt interessiert, kann sich in unserem anderen Artikel dazu belesen oder schaut mal direkt auf Kickstarter vorbei.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

4 Kommentare

  1. Seit Ende 2020 funktioniert das W LAN von Opel ( On Star) nicht mehr. Deswegen ist das Fahrvergnügen ein wenig eingeschränkt.

  2. Das Thema zusammengefasst:

    Ein Display mit Chromecast oder Miracast wäre völlig ausreichend und die dazugehörigen Standards gibt es seit vielen Jahren.

    Stattdessen gibt es ein rumgehampel mit irrsinnig überteuerten Autoradios, gerne werden einstige Funktionen auch mal nachträglich wieder getrichen, dann ist mal nur Apple Car Play integriert, dann mal nur Android Auto, natürlich vorerst nur mit kabelgebundener Funktion. Nachrüstung kaum möglich, bitte kaufen Sie sich ein neues Auto.

    Dass die Autoindustrie versucht den Käufern das Geld aus der Tasche zu ziehen, ist eine Sache. Eine andere ist, dass es offensichtlich genügend Leute gibt, die das Spielchen bereitwillig mitmachen…

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.