Chromecast: Neues Update verhindert Abspielen lokaler Medien

chromecast produktbild

Anders als bisher geht Google beim Chromecast keinen so offenen Weg, denn ein neues Update verhindert komplett das Abspielen lokaler Medien. Es gibt zwar ein Entwicklerprogrammn, doch Apps wie AllCast von Koushik Dutta sind offenbar gar nicht beliebt. So darf der 35 Dollar HDMI-Stick keine lokalen Medien mehr abspielen, so wie das auch von Anfang an suggeriert wurde. Chromecast spielt also ab sofort keinerlei lokale Medien mehr von anderen Geräten ab, sondern wie einst angedacht nur noch Streams von YouTube, Google Music und so weiter.

Vermutet hat das Koushik Dutta bereits, jetzt ist der Fall eingetreten. Bestätigt wird das wohl durch die Policen zum Chromecast, in welchen offenbar klar geschrieben steht, dass ausschließlich von Google zugelassene Inhalte mit dem Chromecast abgespielt werden sollen.

Der Entwickler empfiehlt zunächst Chromecast nicht mehr zu kaufen, solang nicht abzusehen ist, in welche Richtung Google in Zukunft hier gehen wird.

UPDATE: Jetzt gibt es ein Statement von Google bezüglich des Updates. Alles ist gar nicht so schlimm, aber lest selbst.

[asa]B00CQOG34A[/asa]

(via The Verge, Google+)

  • Jones

    Wenn das nicht bald einige Hersteller aufgreifen werden und einen un-reglementierten hdmi Stick herstellen.