Folge uns

Software

Eindeutig uneindeutig, Intel gibt MeeGo doch nicht auf und Samsung hat auch kein Kaufinteresse

Veröffentlicht

am

Spekulationen, Gerüchte und Vermutungen gehören zu unserem täglich Brot, denn ohne dies alles wäre unser Geschäft und der Markt ziemlich langweilig. Umso interessanter wird es dann, wenn die Spekulationen der Insider, von den Firmen-Vorständen wieder komplett entkräftet werden und eine ganz andere Wahrheit zeigen.

So geschehen auch bei dem Übernahmegerücht von MeeGo, an welchem Samsung Interesse haben soll und Intel es letztlich komplett abwerfen will. Zumindest hat man sich bei Intel nun umentschieden und will weiterhin an MeeGo festhalten, suche dafür aber einen starken und großen Partner, beteuert Doug Fisher (Vice President bei Intel) gegenüber dem Wall Street Journal.

[asa]B004JM6180[/asa]

Samsung wäre ein derartige großer Partner, der vor allem Interesse an der Bereicherung von mobilen Ökosystemen zeigt und diese auch gerne und viel unterstützt. Ein Kauf von MeeGo ziehe man allerdings nicht in Betracht und zudem wäre dieser auch nicht möglich, da sich Open Source-Plattformen nicht kaufen lassen, so erklärte es Samsung-Sprecher James Chung gegenüber Cnet. Unter dem Strich könnte es heißen, dass wir eventuell ein MeeGo-Smartphone von Samsung sehen werden, allerdings eventuell nur Projekt „nebenbei“. (via)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt