Folge uns

News

Facebook plant Werbung in den eigenen Apps

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

facebook

facebookBald ist es aus mit der werbefreien Facebook-Welt in den mobilen Apps, so zumindest berichtet das Wall Street Journal. Besonders interessant wird es natürlich, welche Werbung Facebook bald einbinden wird. Diese soll wohl dann auf den Apps und Webseiten basieren, welche ihr nutzt, in die ihr euch mit euren Facebook-Accounts eingeloggt habt. Denn ist zwar ein Facebook-Login immer ganz praktisch, allerdings weiß dann natürlich Facebook auch darüber bescheid, welche Apps und Anwendungen ihr wie nutzt, was sich der Konzern nun zu Nutze machen möchte um zielgerichtet zu werben.

Insofern die Werbung in Zukunft in Apps zu finden sein wird, sollte sie zumindest halbwegs unauffällig eingebunden werden und nicht zu aufdringlich, zumindest wünsche ich mir das. Im Prinzip ist aber verständlich, dass Facebook nun auch mobil werben möchte, denn immerhin nutzt ein sehr großer Teil der inzwischen fast eine Milliarde Nutzer das Netzwerk vor allem mobil, ein bis dato völlig vernachlässigter Markt.

Da Facebook für die neue Werbung in Zukunft noch mehr die Daten seiner Nutzer auswerten will, sehe ich schon wieder die Datenschützer aufspringen. Wobei in meinen Augen jeder Nutzer selbst verantwortlich ist, ob er sich auf jeder erdenklichen Webseite direkt mit seinem Facebook-Account einloggt. [via, via] [asa]B0083R70RS[/asa]

3 Kommentare

3 Comments

  1. @fragionhere

    9. Juli 2012 at 10:50

    Es lebe AdAway :)

  2. Peter

    9. Juli 2012 at 13:55

    Ich finde es eine Sauerei. Zudem zieht Werbung in Apps extra viel Strom und die Akkus der smartphones halten nicht wirklich lange.

  3. G-Dog

    9. Juli 2012 at 22:14

    Ein Glück das es Ad Free gibt:D

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt