Firefox 31 für Android bringt neue Funktionen mit

firefoxlogo

firefoxlogo

Seit dem gestrigen Abend wird für den Mozilla Firefox für Android ein neues Update verteilt, das auch neue Funktionen mit an Bord hat, doch vor allem auch viele Bugs und andere Probleme beseitigen soll. Neu ist jetzt die Möglichkeit für die händische Anordnung der Panels auf dem Homescreen des Browsers. Des Weiteren kann man synchronisierte Tabs jetzt ebenso manuell quasi per Knofpdruck aktualisieren. Mit der Integration der sogenannten Firefox Hub API lassen sich durch Add-ons weitere Inhalte auf den Homescreen des Browsers bringen.

Folgend findet ihr die lange Liste der eingespielten Veränderungen, das Update sollte dann so langsam für alle Nutzer per Google Play bereitstehen.

What’s new:

  • NEW Ability to re-order existing panels in browser homescreen
  • NEW Added ability to refresh synced tabs on demand
  • NEW Firefox Hub APIs (learn more, examples)
  • NEW mozilla::pkix as default certificate verifier (learn more)
  • NEW Locales added: Assamese [as], Bengali [bn-IN], Gujarati [gu-IN], Hindi [hi-IN], Kannada [kn], Malayalam [ml], Marathi [mr], Oriya [or], Panjabi [pa-IN], Tamil [ta], Telugu [te]
  • CHANGED Removal of the CAPS infrastructure for specifying site-specific permissions (via capability.policy.* preferences). Most notably, attempts to use this functionality to grant access to the clipboard will no longer work. The sole exception is the checkloaduri permission, which may still be used as before to allow sites to load file:// URIs.
  • HTML5 WebVTT implemented and enabled (learn more)
  • HTML5 CSS3 variables implemented (learn more)
  • DEVELOPER New Array built-in: Array.prototype.fill() (learn more)
  • DEVELOPER New Object built-in: Object.setPrototypeOf() (learn more)
  • DEVELOPER CSP 1.1 nonce-source and hash-source enabled by default
  • DEVELOPER navigator.sendBeacon enabled by default (learn more)

(via Androidpolice)

  • Christoph

    Lohnt es sich überhaupt Firefox zu testen?

    Ich benutze am PC Chrome, am Chromebook (zwangsweise :-D) Chrome und aufm Handy macht es doch nur Sinn wenn ich dort ebenfalls Chrome nutze, oder?

    Ganzen Favoriten, Passwörter etc werden sonst ja nicht synchronisiert, oder?