Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Galaxy S: Eventuell kein Ice Cream Sandwich, dafür aber ein „Value Pack“

samsung-galaxy-s

samsung-galaxy-s

Derzeit brodelt es bei Samsung und rundum das Galaxy S, einem der erfolgreichsten Android-Smartphones, deftig. Zwar ist die Hardware des Gerätes locker ausreichend für die neuste Android-Version Ice Cream Sandwich, so will Samsung allerdings kein Update für das Gerät veröffentlichen. Die bisherige Ausrede waren eben genau diese technischen Spezifikationen, welche nicht für Ice Cream Sandwich und die hauseigene TouchWiz-Oberfläche genügen sollen.

[aartikel]B005SOR5EW:right[/aartikel]Natürlich gab es nach dieser Bekanntgabe einen heftigen Protest aus allen Richtungen, sodass Samsung offenbar ihr Vorhaben überdenkt und die Update-Fähigkeit nochmals prüft. Doch jetzt gibt es weitere Möglichkeit für Samsung, welche bereits schon beim hauseigenen Bada angewandt wurde.

Man könnte auf ein sogenanntes Value Pack setzen, was viele Verbesserungen aus Ice Cream Sandwich so oder so ähnlich mitbringt, die Android-Version allerdings bei Gingerbread bleibt. Ob man damit alle Kunden zufriedenstellen kann, wage ich zu bezweifeln, allerdings wäre dies zumindest ein richtiger Schritt, wobei ein Ice Cream Sandwich-Update ohne TouchWiz sicherlich eher im Interesse der Nutzer wäre. [via]