Folge uns

Android

Galaxy S8: Quelle verspricht Infinity-Displays, 3,5 mm Klinke, Iris Scanner und mehr

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Samsung Galaxy S7 edge Header

Genauer gesagt hat der Guardian seine Quellen anzapfen können, die renommierte Zeitschrift berichtet über diversen Eigenschaften des Samsung Galaxy S8 vor dessen Marktstart. Viele Details waren allerdings schon bekannt, sie werden hier letztlich erneut bestätigt. Das dürfte den Umstand festigen, dass die verbreiteten Infos tatsächlich der Wahrheit entsprechen.

Zu den Displays hat man bei den Größen keine genauen Details, bestätigt allerdings die auch als Infinity-Screens bezeichneten Displays mit den jeweils abgerundeten Seiten. Aufgrund eines besonders dünnen Rahmens wirkt das Display so, als wäre es zu beiden Seiten unendlich. Da auch der Home-Button verschwindet, bietet das Gehäuse an der Frontseite nicht mal Platz für das Samsung-Logo.

An der Frontseite ist noch ein Iris Scanner verbaut, damit lässt sich das Galaxy S8 mit euren Augen entsperren. Der Fingerabdrucksensor hingegen rutscht auf die Rückseite, da ja der Home-Button entfällt. Nicht entfallen wird dafür die Klinke, bei Samsung soll sie erhalten bleiben. Des Weiteren gibt es USB Type C, 64 GB Datenspeicher + microSD-Slot und eine neue Gear VR wie auch Gear 360.

Bei der Kamera soll sich nicht viel tun, die sowieso guten Module der Galaxy S7-Serie werden lediglich etwas verbessert.

Dock macht Galaxy S8 zum Desktop-PC

Es gab bereits Berichte über dieses neue Zubehör, nun wird es aus dieser weiteren Quelle bestätigt. Eine Dockingstation soll das Galaxy S8 zum Desktop-PC verwandeln, ähnlich wie es Microsoft für seine Windows Phones anbietet. Power ist in den Smartphones inzwischen wahrlich genug.

[via Androidpolice]

Kommentare

Beliebt