Folge uns

News

Google Assistant: Möglicherweise bald eigenes Hotword einrichten können

Veröffentlicht

am

Google Home Mini test header

„Ok, Google“ ist inzwischen schon zum Synonym für den Sprachassistenten aus Mountain View geworden. Doch wird das wohl neben „Hey, Google“ nicht der einzige Befehl sein, womit man die sympathische Stimme aufweckt. Entsprechende Codezeilen deuten nämlich darauf hin, dass man bald vollkommen eigene Wörter oder Wortketten einrichten kann. Obwohl die „Hey, Google“-Variante schon wesentlich leichter über die Lippen geht, bin ich noch bei „Ok“ hängen geblieben, hat sich einfach so in meinem Workflow eingebrannt. 

Anders als bei Alexa, wo es auch nur die drei Wörter „Alexa“, „Echo“ und „Computer“ als Gimmick gibt, scheint man bei Google ganz eigene Befehle eingeben zu können. Muss man dann aber auch erstmal was finden, was man nicht häufiger im Sprachgebrauch hat. Ich fänd’s aber schon witzig, wenn mein Google Home Mini sich dann bald auf „Mettigel“ aktiviert. Was würdet ihr als Befehl einbauen? [via GoogleWatchBlog]

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt