Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Google Assistant erlaubt Smart Home-Steuerung via Smartphone

Google Assistent Header

Google scheint den Assistent nun auch mobil auf das nächste Level zu heben, erste Nutzer können die eigentlich integrierte Smart Home-Steuerung nutzen. Dafür war im Regelfall allerdings unbedingt Google Home nötig, damit man die in Assistent integrierte Steuerung für smart Geräte nutzen konnte. Nun scheint es aber anders zu sein, Kollege Caschy hat mit seinem Smartphone seine Philips Hue-Lampen nun erstmals steuern können.

Andere Nutzer berichten, ihren Assistent dafür noch unbedingt auf Englisch umstellen zu müssen. Hat Google also einen ersten Testlauf gestartet, um den Marktstart von Google Home für den deutschen Markt vorzubereiten? Könnte gut möglich sein. Verfügbar ist die Smart Home-Steuerung, wenn sie in den Assistent-Einstellungen auftaucht.

Bei vielen Nutzern ist der Google Assistant noch nicht mal auf dem Smartphone vorhanden. Nachdem er bei mir lange Zeit verfügbar war, ist mein OnePlus 5 wieder ohne Assistent. Mit einem Trick lässt sich der Assistent zumindest auf Deutsch aktivieren: Einfach Google-App öffnen, in den Einstellungen „Search language“ aufrufen und dort kurzzeitig auf „English US“ umstellen. Danach lässt sich der Assistent starten – den Home-Button gedrückt halten.

Ich selbst nutze derzeit Alexa mittels Echo Dot, damit ich meine Lampen via Sprache steuern kann.