Google Duo erlaubt in diesen Tagen nach einem Update jetzt auch Sprachanrufe über Google Home-Geräte ohne integriertes Display. Obwohl der Start der Neuerung erst mal nur für englischsprachige Nutzer geplant gewesen sei, konnten die Kollegen von Android Police die Neuerung auch mit deutscher Sprache benutzen. Bislang lief Google Duo nur auf den Home-Lautsprechern mit integriertem […]

Google Duo erlaubt in diesen Tagen nach einem Update jetzt auch Sprachanrufe über Google Home-Geräte ohne integriertes Display. Obwohl der Start der Neuerung erst mal nur für englischsprachige Nutzer geplant gewesen sei, konnten die Kollegen von Android Police die Neuerung auch mit deutscher Sprache benutzen. Bislang lief Google Duo nur auf den Home-Lautsprechern mit integriertem Display, nun werden aber alle Assistant-Lautsprecher kompatibel.

Google Duo wird mit allen Assistant-Lautsprechern kompatibel

Vor dem Start muss erst mal Google Duo für Anrufe in den Assistant-Einstellungen hinterlegt bzw. verknüpft werden. Assistant öffnen -> Profilbild tippen ->Dienste -> Sprach- und Videoanrufe.

Danach kann man mit anderen Duo-Nutzern über einen Google Home (bzw. Nest) telefonieren. Dafür muss der Nutzer nur seinem Assistant-Lautsprecher sagen, welcher Kontakt über Google Duo angerufen werden soll.

Außerdem können andere Lautsprecher in den eigenen vier Wänden angerufen werden, daher lässt sich beispielsweise der Küchen-Lautsprecher vom Wohnzimmer-Lautsprecher aus anrufen.

Erst jetzt hat der Rollout begonnen, bei mir ist die Neuerung noch nicht verfügbar gewesen.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.