Früher hatte Disney die eigenen Inhalte lizenziert, heute baut der Konzern eigene Angebote für Streaming aus. Nicht nur damit könnte zusammenhängen, dass Google für eine seiner Google Assistant-Funktionen jetzt immer mehr Disney-Inhalte rauswirft. Das passiert gerade noch bevor die Funktion überhaupt außerhalb der USA verfügbar war, weswegen ihre eure Vorfreude jetzt wohl komplett begraben könnt.

Kurzbeschreibung der Story Time für Google Assistant:

„Während Sie ausgewählte Bücher vorlesen, spielt Ihr Lautsprecher oder Display relevante Soundeffekte und Musik ab, um die Geschichte zum Leben zu erwecken.“

Google bot über 16 Titel an, von denen jetzt nur noch vier übrig sind. Aladdin, Lion King und die beiden Frozen-Geschichten bleiben vorerst noch vorhanden. Ich rechne deshalb nicht mit mehr mit dem Story-Mode für den deutschen Markt. Schade eigentlich, die Funktion war doch eine ziemlich gute Idee.

via Android Police, Google

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.